1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Gemeinsames Büffeln für Prüfung zum Truppführer

Gemeinsames Büffeln für Prüfung zum Truppführer

Mettlach/Perl. Gemeinsam büffelten Feuerwehrleute aus den Gemeinden Mettlach und Perl für den Truppführer - eine Premiere. Der Truppführerlehrgang bildet den Abschluss der Ausbildung auf Kreis- und Gemeindeebene und soll die jungen Feuerwehrangehörigen für die ersten Führungsaufgaben befähigen

Mettlach/Perl. Gemeinsam büffelten Feuerwehrleute aus den Gemeinden Mettlach und Perl für den Truppführer - eine Premiere. Der Truppführerlehrgang bildet den Abschluss der Ausbildung auf Kreis- und Gemeindeebene und soll die jungen Feuerwehrangehörigen für die ersten Führungsaufgaben befähigen. Mit Themen wie Brennen und Löschen, ABC-Gefahrstoffen oder Rechtsgrundlagen umfasst die theoretische Ausbildung rund die Hälfte der 35 Stunden Lehrgangsdauer. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der praktischen Ausbildung. Dabei gilt es, das Erlernte aus den zwei Jahren der Truppmannausbildung und den technischen Ausbildungen wie Sprechfunker oder Atemschutzgeräteträger umzusetzen. Neben verschiedenen Übungen aus allen Bereichen der technischen Hilfe, wie der Rettung einer Person aus einem Auto nach einem Unfall, war beim Löscheinsatz das Zusammenspiel in der Gruppe und das Vorgehen in verrauchte Räume zur Brandbekämpfung und Menschenrettung entscheidend. Den Abschluss bildete der Leistungsnachweis, der von allen Teilnehmern gemeistert wurde. Im Beisein des Zweiten Beigeordneten der Gemeinde Mettlach, Bernhard Schneider, konnten die Wehrführer Manfred Gelz und Eduard Tritz den 28 Teilnehmern aus den beiden Gemeinden die Lehrgangsurkunden überreichen. "In der heutigen Zeit ist es immer schwerer, junge Leute für den Dienst in der Feuerwehr und vor allem für die zeitintensive Ausbildung zu begeistern. Daher gilt es vor allem den Teilnehmern für deren Bereitschaft zur Ausbildung zu danken" so Manfred Gelz. Wehrführer Tritz dankte den Ausbildern, die etliche Stunden mit der Vorbereitung dieser ersten gemeinsamen Ausbildungsveranstaltung beschäftigt waren. "Dies ist eine gute Basis für die noch intensivere Zusammenarbeit der beiden Gemeinden."

Auf einen BlickAn dem ersten gemeinsamen Truppführerlehrgang haben teilgenommen: die Feuerwehrleute aus der Gemeinde Perl: Marco Heisel, Löschbezirk Perl, Julian Much, Löschbezirk Perl, Markus Reiter, Löschbezirk Besch, Carsten Trierweiler, Löschbezirk Besch, Benjamin Cramme, Löschbezirk Nennig, Christian Gliedner Löschbezirk Nennig, Bettina Zehren Löschbezirk Oberleuken, Kesslingen, Münzingen, Matthias Rock Löschbezirk Borg, Jens Reiland Löschbezirk Borg, Mathias Breit, Löschbezirk Borg, Andreas Deutschmeyer, Löschbezirk Borg, Daniel Deutschmeyer, Löschbezirk Borg, Margit Willkomm, Löschbezirk Sinz, Natalie Koster Löschbezirk Sinz, Christoph Reiter Löschbezirk Tettingen-Butzdorf, Michael Wagner, Löschbezirk Perl.Die Feuerwehrleute aus der Gemeinde Mettlach: Mark Schaller, Löschbezirk Mettlach, Marion Lesch, Löschbezirk Mettlach, Attila Ebel, Löschbezirk Mettlach, Christopher Bernardy, Löschbezirk Orscholz, Stefan Ewert, Löschbezirk Saarhölzbach, Julian Weber, Löschbezirk Saarhölzbach, Jan Trepczyk, Löschbezirk Tünsdorf, Stefan Schumacher, Löschbezirk Nohn, Patrick Zender, Löschbezirk Nohn, Christian Ollinger Löschbezirk Nohn, Michael Lange, Löschbezirk Wehingen.In der Feuerwehr bezeichnet der Ausdruck Truppführer den Führer eines Trupps mit üblicherweise zwei Personen und zugehörigem Gerät. Der Begriff Trupp bezeichnet hierbei eine Teileinheit der Einheit Gruppe.red