1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Gemeinderat Perl sagt Ja zum Bau des Solarparkes bei Eft Hellendorf

Ja zum Solarpark bei Eft-Hellendorf : Perler Rat stimmt Bau des Solarparks an der A 8 zu

Der Perler Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Dienstag dem Bau des Solarparks an der A 8 zugestimmt. Auch wo dieser entstehen soll, haben die Ratsmitglieder beschlossen.

Der Perler Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Dienstag dem Bau des Solarparks an der A 8 zugestimmt. Läuft alles nach Wunsch, könnte die Anlage ab Spätsommer 2023 den Perlern grünen Strom liefern. Geplant ist der Solarpark laut Bürgermeister Ralf Uhlenbruch an der A 8 in Höhe von Eft-Hellendorf Richtung Frankreich. Gut 10 000 000 Kilowattstunden Strom pro Jahr von der 13 Hektar großen Anlage zu erwarten. Betreiber ist die Firma Abo Wind. In der Feriensitzung des Rates im August hatte Planerin Amaya Hilpert, das Projekt vorgestellt.

Drei Flächen waren unter die Lupe genommen worden: eine im Gewerbegebiet Besch, eine am Rand von Perl und die bei Eft-Hellendorf, die laut Hilpert am besten geeignet sei. Damals hatten CDU, Grüne und SPD Zustimmung zum Projekt signalisiert (wir berichteten). Ein finaler Beschluss war damals nicht zustande gekommen, da der Ortsrat von Eft-Hellendort noch keine Entscheidung getroffen hatte. Er hat mittlerweile dazu Ja gesagt.