| 20:55 Uhr

Perl
Neubau ja, aber andere Planung

Perl. Perl: Gemeinderat stimmt grundsätzlich Neubau auf früherem Gärtnereigelände zu.

In der Hubertus-von-Nell-Straße in Perl soll ein mehrgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Werding entstehen. Der Gemeinderat Perl stimmte in seiner jüngsten Sitzung einer entsprechenden Änderung des Bebauungsplanes (B-Plan) im Grundsatz zu. Allerdings legten die Ratsmitglieder bei ihrem Beschluss Wert darauf, dass dieses Plazet „keine Signalwirkung bezüglich der vorgelegten Planung“ habe, sondern nur grundsätzlichen Charakter, wie es in der Sitzung hieß. Mit anderen Worten: Der Rat ist mit den Plänen, die der Investor, die Firma BRW unter der Geschäftsführung von Reiner Blatt, vorgelegt hat, in der derzeitigen Form nicht einverstanden. Die neue Wohnanlage sei „in dieser Form überdimensioniert“, war aus den Reihen des Rates zu hören. Vorgesehen ist aktuell ein Gebäudekomplex mit drei Geschossen plus Staffelgeschoss, also faktisch vier Stockwerken. Das ist dem Rat zu viel. Der neue Bau müsse sich „ins Ortsbild und die umliegende Bebauung einfügen“, hieß es in der Sitzung, das habe auch der Perler Ortsrat in seinen Vorberatungen so betont. Der Standort für das Wohn- und Geschäftsanwesen befindet sich gegenüber einer neuen Hotelanlage im Bereich der Einmündung Bergstraße. Die konkrete Ausgestaltung der Planung wird nun im weiteren B-Plan-Änderungsverfahren festgelegt.