| 20:35 Uhr

Exkursion im Naturschutzgebiet Atzbüsch
Exkursion ins Naturschutzgebiet

Den seltenen blauroten Steinsamen können die Naturfreunde bei der Tour im Naturschutzgebiet Atzbüsch entdecken.
Den seltenen blauroten Steinsamen können die Naturfreunde bei der Tour im Naturschutzgebiet Atzbüsch entdecken. FOTO: Gemeinde Perl
Perl. Gemeinde Perl bietet am Sonntag geführte Wanderung an.

(tth) Neues an altbekannten Wegen sehen – das können am Sonntag, 15. Juli, die Teilnehmer einer Exkursion, die die Gemeinde Perl anbietet. Gemeinsam mit dem Diplom-Biologen Hans-Joachim Hoppe geht es ins Naturschutzgebiet Atzbüsch bei Perl, wo der Experte die kleinen Dinge am Wegesrand erklärt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz hinter dem Schengen-Lyzeum.


Die Teilnehmer können unterwegs die Besonderheiten dieses Naturschutzgebiets erleben. Neben Pflanzen mediterranen Ursprungs oder wärmeliebenden Kräutern und Sträucher gibt es auch eine außergewöhnliche Tierwelt mit Schmetterlingen, Eidechsen und Vögeln zu sehen. Vielleicht entdecken die Naturfreunde auch den seltenen blauroten Steinsamen. Diese kalkliebende Art gedeiht hier unter anderem in den trockenwarmen Hängen. Der Schwerpunkt bei der etwa vier Kilometer langen Exkursion liegt auf den medizinischen, botanischen und kulinarischen Eigenheiten der außergewöhnlichen Pflanzenwelt, so die Gemeinde. Die Dauer beträgt rund drei Stunden, die Gemeinde stuft die Strecke als leicht ein.

Die Teilnahme kostet fünf Euro. Anmeldung bei Hans-Joachim Hoppe, Telefon (01 74) 54 374 09.



(tth)