Einblick in die Zeiten der Römer Gutsverwalterin zeigt die Villa Borg

Borg · Für die öffentliche Erlebnis-Führung am Sonntag, 10. April, ist eine Anmeldung erforderlich.

 Die Gutsverwalterin führt durch die Villa Borg

Die Gutsverwalterin führt durch die Villa Borg

Foto: Archäologiepark Römische Villa Borg/MORITZ LEG

(red) Mit der römischen Gutsverwalterin durch die Villa Borg geht es am Sonntag, 10. April. Ab 11.30 Uhr zeigt die Gutsverwalterin Vilica Liva den Besuchern das römische Landgut. Die Gäste entdecken bei dem Rundgang den Archäologiepark durch die Augen der antiken Hauswirtschaftlerin, wie ein Sprecher der Villa Borg ankündigt.

Die Gutsverwalterin Vicilia Livia wurde auf dem Landgut der Villa Borg als Tochter des ehemaligen Gutsverwalters und dessen Frau geboren. Seit ihrer Kindheit wurde sie auf ihre künftige Aufgabe als Nachfolgerin ihrer Mutter als neue vilica vorbereitet. Als Managerin für die gesamte Hauswirtschaft ist sie gleichzeitig auch Stellvertreterin des vilicus, ihres Mannes. Sie kennt sich in allen Bereichen der Villa bestens aus und führt durch die prächtigen Wohnräume ihrer Herrschaft.

Die öffentlichen Erlebnis-Führungen werden mit wechselnden Akteuren regelmäßig sonntags angeboten. Die aktuellen Termine sind stets im Internet auf www.villa-borg.de zu finden. Für Gruppen sind Führungen auch zu speziellen Terminen buchbar.

Für die Erlebnis-Führung ist zusätzlich zum Eintrittspreis in die Villa eine Aufwandspauschale von fünf Euro pro Erwachsenen zu entrichten. Für Kinder bis sechs Jahre ist die Teilnahme kostenlos, ältere Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre bezahlen drei Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Informationen und Anmeldung: Archäologiepark Römische Villa Borg, Im Meeswald 1, Borg, Tel. (0 68 65) 9 11 70, E-Mail: info@villa-borg.de.