| 19:12 Uhr

Ein Willkommensgruß nach Winzerart für die Bundeskanzlerin

 Die CDU-Klausurtagung nutzen Karl Fuchs, Ralf Uhlenbruch und Gerd Petgen (von links) zu einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, während Harald Lahr die Szene als Selfie festhielt. Foto: Rolf Ruppenthal
Die CDU-Klausurtagung nutzen Karl Fuchs, Ralf Uhlenbruch und Gerd Petgen (von links) zu einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, während Harald Lahr die Szene als Selfie festhielt. Foto: Rolf Ruppenthal FOTO: Rolf Ruppenthal
Perl. Perls Bürgermeister Ralf Uhlenbruch, Winzerpräsident Gerd Petgen, Ortsvorsteher Karl Fuchs und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Harald Lahr haben am Freitagabend in Nennig Angela Merkel mit einem Weinpräsent von der Obermosel überrascht, als sie außerhalb des offiziellen Programms der Klausurtagung des CDU-Bundesvorstandes die Kanzlerin im Dreiländereck willkommen hießen. Angela Merkel trug sich bei dieser Gelegenheit auch in das Goldene Buch der Gemeinde ein. Kanzleramtsminister Peter Altmaier hatte dieses Treffen noch vor Beginn der eigentlichen Klausurtagung möglich gemacht. Zuvor hatte die Victor's-Empfangschefin Katrin Stegmaier die Kanzlerin mit Blumen begrüßt. Rolf Ruppenthal

Perls Bürgermeister Ralf Uhlenbruch, Winzerpräsident Gerd Petgen, Ortsvorsteher Karl Fuchs und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Harald Lahr haben am Freitagabend in Nennig Angela Merkel mit einem Weinpräsent von der Obermosel überrascht, als sie außerhalb des offiziellen Programms der Klausurtagung des CDU-Bundesvorstandes die Kanzlerin im Dreiländereck willkommen hießen. Angela Merkel trug sich bei dieser Gelegenheit auch in das Goldene Buch der Gemeinde ein. Kanzleramtsminister Peter Altmaier hatte dieses Treffen noch vor Beginn der eigentlichen Klausurtagung möglich gemacht. Zuvor hatte die Victor's-Empfangschefin Katrin Stegmaier die Kanzlerin mit Blumen begrüßt.