1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Deutsch-deutsche Begegnungen: Büschdorfer treffen Büschdorfer

Deutsch-deutsche Begegnungen : Büschdorfer treffen Büschdorfer

Eine deutsch-deutsche Geschichte ist die Freundschaft zwischen Saarländern und ihren Partnern in Sachsen-Anhalt.

Büschdorf trifft Büschdorf – das ist eine deutsch-deutsche Erfolgsgeschichte: Drei Tage weilten rund 40 Feuerleute aus Büschdorf bei Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt) im saarländischen Büschdorf, Ortsteil von Perl, um ihre 20-jährige Partnerschaft zu bestätigen und zu feiern. Im letzten Jahr gastierten dafür die Saarländer in Sachsen-Anhalt.

Bei der Feier am Montagabend waren nicht nur die beiden Begründer dieser Partnerschaft, Reinhold Ollinger und Reiner Petzold, und die beiden aktuellen Feuerwehrchefs Georg Hoffmann und Bernd Grompe vor Ort, zu den Gratulanten zählten auch der Kreisbeigeordnete Bernd Altpeter, der Beigeordneter der Gemeinde Perl, Ernst Rudolf Ollinger, und Ortsvorsteher Andreas Hoffmann. Und natürlich war der gesamte Perler Löschbezirk aus Büschdorf mit von der Partie.

Es war allerdings eine „schwierige Geburt“, bis diese Partnerschaft zustande kam, weiß der damalige Löschbezirksführer im saarländischen Büschdorf Reinhold Ollinger zu berichten. Nach der Wende hatte er per Zufall im neuen Postleitzahlenbuch entdeckt, dass es auch in der früheren DDR ein Büschdorf gibt. Ein Schreiben an die Stadt Halle war jedoch negativ beschieden. Es bestehe kein Interesse an einem Kontakt, da in Büschdorf/Sachsen-Anhalt keine Feuerwehr existiere.

Ein Jahr später gab es dann einen zweiten Versuch, dieses Mal durch das Büschdorfer Gemeinderatsmitglied Bernd Lange. „Gleicher Brief - gleiche Antwort“, erzählt Reinhold Ollinger.

Wieder landete das Schreiben erst einmal in der Versenkung – bis Reinhold Ollinger in einer eigenen Feuerwehr-CD auf die Anschrift der Feuerwehr Büschdorf bei Halle an der Saale stieß. Der dritte Anlauf der Kontaktaufnahme war dann erfolgreich. Dort freute man sich riesig über diesen Freundschaftsantrag, der dann 1996 in eine offizielle Partnerschaft mündete. Seitdem besuchen sich die beiden Feuerwehren regelmäßig und praktizieren ein lebendiges Miteinander.

Ortswehrführer Bernd Grompe hatte bei dem jetzigen Besuch sogar ein Grußschreiben von Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand im Gepäck, in dem er die beiden Wehren zu ihrem Partnerschaftsjubiläum offiziell beglückwünschte. Die vielen gemeinsamen Aktivitäten zeigten, so der OB von Halle, dass es nicht nur eine Partnerschaft auf dem Papier sei, sondern ein lebendiges Miteinander gebe, bei dem beide Seiten voneinander profitierten.

Gemeinsame Reisen wie in den Harz und nach Berlin sowie regelmäßige Besuche haben diese Freundschaft über Jahre vertieft. Abschließend beglückwünschte der OB die saarländische Wehr, heute Löschbezirk von Perl, zu ihrem 90-jährigen Bestehen und sprach dabei die Hoffnung aus, dass die Freundschaft zu den Hallensern mindestens ebenso viele weitere Jahre bestehen werde.

Auch dieses Mal wurde bei den Feuerwehren aus Büschdorf nicht nur gefeiert. Einen Tag nutzten die saarländischen Büschdorfer, um den  Büschdorfern aus Sachsen-Anhalt Metz und Lothringen zu zeigen. Am zweiten Tag besuchten die Büschdorfer gemeinsam das benachbarte Großherzogtum und die Stadt Luxemburg.

So konnten die Gäste aus Sachsen-Anhalt am Tag der deutschen Einheit ihre Rückreise nicht nur mit einer neuen Partnerschaftsurkunde, sondern auch mit einem „Rucksack“ voller neuer Erlebnisse und Eindrücke antreten.