Bildungsminister Ulrich Commerçon zu Gast bei Bürgerdialog in Besch

Bürgerdialog : Commerçon zu Gast in Besch

Beim Bürgerdialog war die geschlossene Grundschule ein wichtiges Thema.

Zu einem Bürgerdialog hat der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon die Gemeinde Perl besucht. Im Clubheim des SV Besch stellte er sich zusammen mit dem SPD-Fraktionschef im Gemeinderat Michael Fixemer den Fragen der rund 100 Gäste.

Besonders beschäftigte die Bescher die Grundschule, die seit etwa zwei Jahren leersteht. Inzwischen ist der Streit darum vor Gericht gelandet. Damit verbunden sind aber auch Themen wie ein Gerätehaus für die Feuerwehr oder neue Umkleiden für die Fußballer. „Ich kann einen Neubau von Umkleiden und Feuerwehr nur unterstützen“, erklärte Commerçon. „Dem kann ich aber nur zustimmen, wenn das Schulgebäude davon nicht betroffen sein wird“, sagte der Minister weiter. Das gesamte Gelände, das Grundschule, Feuerwehr und Sportplatz umfasst, unterstehe nämlich dem Bildungsministerium. Am Schulgebäude will er festhalten: „Ich sehe nicht ein, hier ein intaktes Gebäude abzureißen und in ein paar Jahren neu zu bauen“, machte der Bildungsminister deutlich. Der schnellste Weg zur Auflösung der Situation sei es, dass die Gemeinde Perl ihre Klage zurückziehe. Ein Rechtsstreit könne sich über Jahre hinziehen.