Vereinsfahrt: Bescher VdKler besuchen die Eifel

Vereinsfahrt : Bescher VdKler besuchen die Eifel

() Zur Tagesfahrt nach Monschau in der Eifel startet der VdK-Ortsverein Besch am Samstag, 18. August. Dies teilt der erste Vorsitzende des Ortsvereins, Günther Leuck, mit. Abfahrt ist demnach um 7 Uhr in der Schulstraße in Besch.

Der Bus fährt zunächst nach Bitburg, wo die Teilnehmer in bekannter Umgebung frühstücken. Anschließend geht die Reise weiter nach Monschau, wo genügend Zeit bleibt, um in der historischen Altstadt die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Genügend Gelegenheit bietet sich, um sich gemütlich mit Freunden und Bekannten beim Essen und Trinken auszutauschen.

Mit seiner historischen Altstadt und der imposanten Hecken- und Vennlandschaft in der näheren Umgebung hat der Luftkurort Monschau viel zu bieten. Beim Bummel durch die verwinkelten Gassen der Altstadt und hinter den romantischen Fachwerkfassaden erwartet den Besucher ein vielfältiges Kunst-, Kultur- und Museenangebot. Wem ein Rundgang durch die Monschauer Altstadt über das Kopfsteinpflaster bis hoch zur Burg zu beschwerlich ist, der kann die Stadt bequem mit der Stadtbahn erkunden. Während der Fahrt bekommen die Teilnehmer Erklärungen zu den historischen Plätzen und Gebäuden in mehreren Sprachen.

In der römischen Glashütte Monschau kann man erleben, wie aus einer glühenden Masse aus Sand, Pottasche und Kalk ein Gefäß oder ein Kunstwerk entsteht. Historische Senfmühle Monschau: Die Mühle wurde ursprünglich über ein Wasserrad angetrieben und arbeitet noch heute mit einer alten Transmission. Hier kann man zuschauen, wie der Senf nach alter Tradition produziert wird,

Auch Mitglieder aus den VdK-Ortsvereinen der Gemeinde Perl, Freunde und Bekannte sowie Unterstützer des VdK Besch sind auf der Fahrt willkommen. Der Preis: 35 Euro.

Anmeldung bei Günter Leuck, Tel. (0 68 67) 9 12 79 06, und bei der zweiten Vorsitzenden Wilhelmine Leuck, Tel. (0 68 67) 51 35, bis 10. August.