1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Pfarrfest mit Glockenguss am 23. und 24. September: Bescher gießen Glocke am Pfarrfest

Pfarrfest mit Glockenguss am 23. und 24. September : Bescher gießen Glocke am Pfarrfest

() Rund 200 Kilo schwer soll die Glocke werden, die am kommenden Samstag, 23. September, um 15 Uhr gegossen wird. Zuschauer sind bereits ab 10 Uhr willkommen. Das hat die Pfarrgemeinde Besch mitgeteilt. Gegossen wird die Glocke damit am ersten Tag des Pfarrfestes, das die Gemeinde am Samstag und Sonntag, 23. und 24. September, am Moselufer in Besch feiert.

Nachdem der Glockenstuhl saniert wurde, wird auf dem Pfarrfest nun das Glockengeläut der Pfarrkirche St. Margaretha um eine vierte Glocke ergänzt. Die Glocke wird am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr vor Ort aus rund 200 Kilogramm Glockenbronze gegossen. Bei den Vorbereitungen können Gäste bereits ab 10 Uhr zusehen. Sonntags wird die neue Glocke aus der Form gehoben und zum ersten Mal angeschlagen.

Weiter stehen auf dem Programm am Samstag, 23. September, um 10 Uhr die Anlieferung und Zerlegung der Glockenform, um 11 Uhr das Anbauen des Ofens, um 15 Uhr der Guss der Josefsglocke und um 19 Uhr der Auftritt der Musikfreunde Perl-Besch.

Weiter geht das Pfarrfest am Sonntag, 24. September, um 9.30 mit der Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Margaretha. Um 10.30 Uhr wird die Glocke ausgedämmt, um 14 Uhr wird der Mantel entfernt, und um 15 Uhr wird die Glocke zum ersten Mal angeschlagen. Nachmittags tritt zudem der Kirchenchor auf. An beiden Tagen gibt es auch ein Kinderprogramm mit Spiel und Spaß.

Die Messdiener bieten Postkarten zum Verkauf an, die bei der anstehenden Rom-Fahrt aus dem vatikanischen Postamt versandt werden und somit für jeden Käufer ein interessantes Sammlerstück sein dürften. Des Weiteren erwartet die Besucher eine Festschrift, in der unter anderem die Geschichte der Bescher Glocken erzählt wird. Zur Erinnerung an den Tag werden kleine Glöckchen und Glockenwein angeboten. Der Erlös des Festes kommt der Pfarrgemeinde zu Gute und wird zur Finanzierung der Glockenstuhlsanierung und der neuen Glocke verwendet, heißt es in einer Pressemitteilung aus der Pfarrei.