Bescher Feuerwehr rückt am Dienstag zu Löscheinsatz nach Palzem-Wehr aus

Feuerwehreinsatz über die Grenzen : Bescher Wehr unterstützt bei Brand in Palzem

Ein Feuer auf einem Balkon im Palzemer Ortsteil Wehr hat am Dienstagnachmittag Einsatzkräfte mehrerer Löschbezirke auf den Plan gerufen.

Zu einem Löscheinsatz jenseits der Landesgrenze rückte am Dienstagnachmittag die Feuerwehr aus dem Perler Löschbezirk Besch aus. Die Bescher Wehrleute wurden zu einem Feuer im rheinland-pfälzischen Grenzort Palzem-Wehr gerufen. Dort war gegen 13.40 Uhr das Feuer an einem Wohnhaus entdeckt worden. Nach ersten Informationen kam es aus noch ungeklärten Gründen zum Brand eines Elektrogerätes auf dem Balkon. Das Feuer breitete sich schnell auf dem Balkon und den Dachgiebel aus.

Da man zunächst von einem größeren Gebäudebrand ausging wurden mehrere Feuerwehren und Rettungsmittel angefordert. Auch war zunächst unklar ob sich Personen im Gebäude befinden.

Die ersten Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Personen befanden sich zum Glück nicht im Gebäude. Zur Unterstürzung kamen auch die Feuerwehren aus den Nachbargemeinden Wormeldingen und Perl-Besch.

Die Brandursache ist noch unklar, die Brandermittler ermitteln. Verletzt wurde niemand. Rund 50 Einsatzkräfte waren vor Ort. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Wehr, Saarburg, Wincheringen, Palzem, Helfant, Perl-Besch und Wormeldingen. Des Weiteren die FEZ Saarburg, zudem Einsatzkräfte der DRK-Rettungswache Saarburg und Beamte von der Polizeiinspektion Saarburg. Der DRK-Ortsverein sorgte mit mehreren Fahrzeugen für die Getränkeversorgung und sanitätsdienstliche Absicherung der Helfer.

Mehr von Saarbrücker Zeitung