Bei einem Adventskonzert in Nennig wurden 1521 Euro für Tim gesammelt

Benefizkonzert in Nennig : Geld aus Kollekte geht an fünfjährigen Tim

Spendabel haben sich kurz vor Heiligabend die Besucher des Adventskonzertes des Martinus-Chors Nennig gezeigt. Beim Benefizkonzert in der Pfarrkirche in Nennig wurden bei der Türkollekte 1521,76 Euro für die Spendenaktion „Zukunft für Tim“ gesammelt.

Tim ist ein fünf Jahre alter Junge aus Onsdorf (zwischen Konz und Saarburg), der seit einem Unfall im Herbst des vergangenen Jahres ab dem zweiten Halswirbel abwärts gelähmt ist (die SZ berichtete). Die Spenden werden dazu genutzt, um Tim und seine Familie bei der Bewältigung des Alltags zu unterstützen.

Nach einer Begrüßung durch Chormitglied und Pianistin Anja Bach legte der Martinus-Chor unter Leitung von Frank Kockelmann los. Der Chor präsentierte sowohl moderne als auch klassische Weihnachtslieder. Die Texte wurden von Doris Petri, Gabi Babilon-Harrison sowie Elke Heinz vorgetragen. Elisabeth Bach spielte die Violine. Miriam Mailänder legte Soli an der Orgel hin. Und Anja Bach begleitete den Auftritt am Klavier.

Bei Stücken wie „Stille Nacht, Heilige Nacht“ stimmte das Publikum dann auch in den Gesang mit ein. Nach dem Konzert ließen die Besucher bei Glühwein und Knabbergebäck den Abend gemeinsam ausklingen. Der Glühwein wurde von den Familien Karl und Peter Petgen gestiftet.