| 20:35 Uhr

Exkursion
Ausflug in eine besondere Auen-Landschaft

Mit Glück wird man auch den Eisvogel beobachten können.
Mit Glück wird man auch den Eisvogel beobachten können. FOTO: dpa / Z1022 Patrick Pleul
Nennig. Eine Exkursion der Gemeinde Perl führt ins Natura-2000-Schutzgebiet Moselaue bei Nennig.

Eine Exkursion ins Natura 2000-Gebiet „Moselaue bei Nennig“ bietet die Gemeinde Perl am Sonntag, 19. August, um 10 Uhr an. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben. Das teilt die Gemeinde Perl mit. Unter fachkundiger Anleitung von Diplom-Biologe Hans-Joachim Hoppe können Teilnehmer auf der rund dreistündigen Wadnerung die außergewöhnliche „Moselaue bei Nennig“ genauer kennenlernen. Dieses 189 Hektar große Vogel-, Fauna-, Flora und Habitatschutzgebiet bietet im Rahmen des europäischen „Natura 2000“-Programms viel Beeindruckendes und Sehenswertes.


Das Areal mit vielen renaturierten Kiesgruben beherbergt 78 Vogelarten zur Brut und bietet weiteren 100 ein Reisequartier. Seltene Arten wie Uferschwalbe, Eisvogel, Rohr- und Zwergdommel sind hier zu finden. In Nabu-Besitz befindliche Teiche sind sogar nährstoffarm und kalkhaltig, eine große Seltenheit im Saarland und zugleich Heimat von Armleuchteralgen. Auch die sehr unterschiedlichen Lebensgemeinschaften in direkter Nachbarschaft des Schutzgebiets sind sehenswert. Der Schwerpunkt dieses Spaziergangs liegt auf der Entdeckung und Erklärung der Tier- und Pflanzenwelt in diesem Gebiet.

Anmeldung bei Hans-Joachim Hoppe, Tel. (0174) 5  43  74  09.