1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

Leserbrief: Auf aktiven Tierschutz hoffen

Leserbrief : Auf aktiven Tierschutz hoffen

Tierschutz in Perl

Was soll man von einem Ministerium halten, bei dem die Funktion eher einem Widersinn gleichkommt? Wie anders sind die Erklärungen des Bendorfer Juristen M. Heuchemer zu den „Vollzugsdefiziten“ zu verstehen („Die Lage in Perl ist unhaltbar“, SZ vom 11. Juli)? Man muss schon sehr idealistisch angelegt sein, um auf einen aktiven Tierschutz zu hoffen, denn der allgemeine Behördentrend, nicht nur im Saarland, ist auf schlichten Attentismus angelegt.