Am Morgen waren die Autos weg

Perl. In der Nacht auf Montag eigneten sich Unbekannte in Perl durch einen gezielten Einbruchsdiebstahl zwei hochwertige Fahrzeuge der Marke Audi an. Das teilte das Landeskriminalamt gestern mit

Perl. In der Nacht auf Montag eigneten sich Unbekannte in Perl durch einen gezielten Einbruchsdiebstahl zwei hochwertige Fahrzeuge der Marke Audi an. Das teilte das Landeskriminalamt gestern mit. Gestern Morgen gegen fünf Uhr fiel dem Bewohner eines Einfamilienhauses in der Straße Zum Hammelsberg in Perl auf, dass die beiden zu seinem Haushalt gehörenden Autos nicht mehr vor dem Haus standen. Unbekannte Einbrecher hatten die Haustür des Anwesens gewaltsam aufgebrochen und im Hausinnern gezielt nach den Schlüsseln der beiden Autos gesucht. Dann verließen sie den Tatort mit den Fahrzeugen. Homejacking bezeichnen die Kfz-Ermittler des LKA diese mittlerweile weit verbreitete Methode, um sich Autos unter den Nagel zu reißen. Die Täter brechen ausschließlich mit der Absicht ein, an die Schlüssel wertvoller Fahrzeuge zu gelangen. Andere Wertgegenstände wie Schmuck oder Bargeld nehmen sie quasi im Vorbeigehen mit. Anschließend suchen sie mitsamt den erbeuteten Autos das Weite. Gestohlen wurde in dem aktuellen Fall ein roter Audi A3 mit dem Luxemburger Kennzeichen 9080 und ein grauer Audi A6 mit dem Luxemburger Kennzeichen SP-0479. Die beiden Fahrzeuge haben zusammen einen Wert von zirka 50 000 Euro. red