1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

13 Dressur- und Spring-Prüfungen von Klasse E bis M

13 Dressur- und Spring-Prüfungen von Klasse E bis M

Sinz. Der Große Preis des Casino Schloss Berg Nennig ist in diesem Jahr wieder der sportliche Höhepunkt des zwei Tage dauernden Reitturniers, das der RFV Dreiländereck an diesem Wochenende auf der Reitanlage "Birkenhof" veranstaltet

Sinz. Der Große Preis des Casino Schloss Berg Nennig ist in diesem Jahr wieder der sportliche Höhepunkt des zwei Tage dauernden Reitturniers, das der RFV Dreiländereck an diesem Wochenende auf der Reitanlage "Birkenhof" veranstaltet. 13 Dressur- und Spring-Prüfungen von Klasse E bis M hat der gastgebende Verein für diese hochkarätige Veranstaltung ausgeschrieben. Die Bandbreite der Prüfungen bietet Reitern jeder Leistungsklasse passende Startmöglichkeiten an beiden Tagen. Sowohl saarländische als auch rheinland-pfälzische und luxemburgische Reiter haben sich angekündigt, teilt der Verein mit. Der morgige Samstag, 28. Juni, steht im Zeichen der Dressur. Die Veranstaltung beginnt um acht Uhr mit einem Dressur-Wettbewerb der Klasse E. Im weiteren Verlauf findet unter anderem eine Dressur-Prüfung der Klasse A um 10.45 Uhr statt. Um 15 Uhr steht ein Dressur-Reiter-Wettbewerb der Klasse L auf dem Programm. Höhepunkt ist eine Dressur-Prüfung der Klasse L um 17.30 Uhr. Am kommenden Sonntag, 29. Juni, satteln die Springreiter ihre Pferde. Erste Prüfung ist eine Stilspring-Prüfung der Klasse A* um 7.30 Uhr. Darauf folgen unter anderem eine Standard-Springpferde-Prüfung der Klasse A** um 11.15 Uhr und eine Spring-Prüfung der Klasse L (1. Abteilung um 12.30 Uhr sowie 2. Abteilung um 13.15 Uhr. Daran schließt sich um 15.45 Uhr eine Spring-Prüfung der Klasse M* an. Im Großen Preis des Casino Schloss Berg Nennig, einer Spring-Prüfung der Klasse M** mit einmaligem Stechen, wird es dann am Sonntag um 17.30 Uhr noch einmal richtig spannend.

Auf einen BlickAm vergangenen Sonntag fand beim RFV Dreiländereck ein Einsteiger-Turnier statt. Zu den acht ausgeschriebenen Prüfungen gehörten unter anderem der Caprilli-Test und das "Hot-Dog-Race". Siegreich waren an diesem Tag unter anderem Michelle Neuy vom Gastgeberverein in der E-Dressur sowie Barbara Thein vom RFV St. Georg Könen im Dressur-Reiter-Wettbewerb. hch