1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Perl

125 Jahre Dynastie Luxemburg-Nassau

125 Jahre Dynastie Luxemburg-Nassau

Für Samstag, 28. Mai, laden die Gemeinde Schengen und das "Syndicat d'Initiative Schengen" zu einer offiziellen Feierstunde anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Dynastie Luxemburg-Nassau nach Schengen ein. Ihre Königlichen Hoheiten, Erbgroßherzog Guillaume und Erbgroßherzogin Stéphanie wohnen der Feierstunde bei. Daneben werden Gäste aus dem In- und Ausland erwartet.

Das offizielle Programm beinhaltet mehrere Höhepunkte: Neben einer offiziellen Feierstunde auf dem Moselschiff "MS Princesse Marie-Astrid", das festgemacht am Moselquai in Schengen liegt, mit Ansprachen des Bürgermeisters der Gemeinde Schengen, Ben Homan, des Bürgermeisters der Stadt Weilburg an der Lahn, Hans Peter Schick, und des Präsidenten des "Syndicat d'Initiative Schengen", Marc Schoentgen, sieht das offizielle Programm einen Vortrag von Hofarchivar Pierre Even, die Enthüllung einer Erinnerungsplakette am Moselufer sowie die offizielle Eröffnung der Wanderausstellung "Dynastie Luxemburg-Nassau" von Marc Schoentgen vor.

Erstmals in ihrer über 200 Jahre alten Geschichte wird die Bürgergarde der Stadt Weilburg an der Lahn auf Luxemburger Staatsgebiet Seiner Königlichen Hoheit, Erbgroßherzog Guillaume, gemeldet. Daneben wird der Hauptmann der Bürgergarde - als besonderes Zeichen der Verbundenheit zum Großherzoglichen Hof - außergewöhnliche zeremonielle Abläufe durchführen. So werden in Schengen die Traditionsfahne der Bürgergarde an den neuen Fahnenträger übergeben und zahlreiche Ernennungen vollzogen.