1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Neun Mannschaften spielen um den Stadtpokal in Wadern

Neun Mannschaften spielen um den Stadtpokal in Wadern

Wadern/Büschfeld. Im Primsstadion und unter Ausrichtung des Sportclub Fortuna Büschfeld wird von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. Juli, das traditionsreiche Fußballturnier der Vereine aus der Stadt Wadern um den Wanderpokal der Hochwaldmetropole ausgetragen. Die teilnehmenden Mannschaften gehören den Spielklassen von der Kreisliga B bis zur Verbandsliga an

Wadern/Büschfeld. Im Primsstadion und unter Ausrichtung des Sportclub Fortuna Büschfeld wird von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. Juli, das traditionsreiche Fußballturnier der Vereine aus der Stadt Wadern um den Wanderpokal der Hochwaldmetropole ausgetragen. Die teilnehmenden Mannschaften gehören den Spielklassen von der Kreisliga B bis zur Verbandsliga an. Titelverteidiger ist Verbandsligist SG Noswendel/Wadern, der sich im Vorjahr als Landesligist gegen den damaligen A-Ligisten SG Morscholz/Steinberg im Elfmeterschießen den Titel sicherte.In diesem Jahr sind acht Vereine mit neun Mannschaften mit von der Partie. Die Vorrunde wird im KO-System ausgetragen. Los geht es am Freitag um 18 Uhr mit der Partie SV Nunkirchen gegen SV Löstertal (beide KL B). Anschließend um 20 Uhr stehen sich die Bezirksligisten SG Morscholz/Steinberg und SV Bardenbach gegenüber.Am Samstag hat um 18 Uhr B-Ligist SV Lockweiler-Krettnich mit Verbandsligist SG Noswendel/Wadern den wohl schwersten Brocken. Um 20 Uhr ist die Aufgabe von Landesligist FC Wadrill gegen die Elf des Veranstalters sicherlich auch kein Honigschlecken. B-Ligist SG Noswendel/Wadern 2 hat ein Freilos gezogen und steht bereits in der Endrunde, die in zwei Dreiergruppen (Jeder gegen Jeden) am Sonntag ab 13 Uhr mit den Siegern sowie dem besten Verlierer der Ko-Spiele ausgetragen wird. Das Endspiel der Gruppenersten für 20.30 Uhr vorgesehen, anschließend die Siegerehrung. eb