Mit Comenius die polnische Kultur kennen lernen

Mit Comenius die polnische Kultur kennen lernen

Perl. Im Rahmen einer Comenius-Schulpartnerschaft sind fünf Schülerinnen und drei Lehrerinnen aus dem Schengen-Lyzeum Perl (SLP) in dieser Woche in Polen, um an der zweiten Begegnung mit ihren Partnern teilzunehmen. Die polnische Partnerschule befindet sich in der Kleinstadt Jerzykowo, die 16 Kilometer von Posen (Poznan) entfernt ist

Lehrerin Hemmer, Lena Braunshausen, Vivien Herber, Sarah Leinen, Sara Joliet, Oona Bindels, Lehrerin Méteau (von links) vom SLP. Foto: SZ.

Perl. Im Rahmen einer Comenius-Schulpartnerschaft sind fünf Schülerinnen und drei Lehrerinnen aus dem Schengen-Lyzeum Perl (SLP) in dieser Woche in Polen, um an der zweiten Begegnung mit ihren Partnern teilzunehmen. Die polnische Partnerschule befindet sich in der Kleinstadt Jerzykowo, die 16 Kilometer von Posen (Poznan) entfernt ist. Die Schülerinnen werden in Gastfamilien untergebracht und können einen Einblick in den polnischen Schulalltag bekommen. Die sprachliche und kulturelle Vielfalt an den Schulen steht im Mittelpunkt des gemeinsamen Projektes mit den fünf Partnerschulen aus Frankreich, Spanien, Polen, Bulgarien und Griechenland. Die offizielle Kommunikationssprache des Projektes ist Französisch. Jede Schule wird ihre Partner während der zweijährigen Laufzeit des Projektes für einige Tage empfangen. Die erste Begegnung fand im November in Spanien statt. Insgesamt nehmen 130 Schüler und sechs Lehrer aus dem Schengen-Lyzeum durch Ausstellungen, Präsentationen, Umfragen und Austauschen mit ihren Partnerklassen über das Internet teil. Davon werden etwa 25 Schüler und fünf Lehrer dank der Finanzierungshilfe des Programms für "Lebenslanges Lernen" der Europäischen Kommission zu ihren Partnern ins Ausland verreisen können. red