1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Mg-haushalt.cbeKreisumlage steigt um mehr als zehn Prozent

Mg-haushalt.cbeKreisumlage steigt um mehr als zehn Prozent

Merzig-Wadern. Der Kreis Merzig-Wadern wird seine Gemeinden in diesem Jahr stärker zur Kasse bitten als noch 2008: Nach dem Haushaltsentwurf, den die Kreisverwaltung am Montag dem Kreistag zur Verabschiedung vorlegen wird, steigt die Kreisumlage im Jahr 2009 um mehr als zehn Prozent, von rund 38 Millionen im Jahr 2008 auf jetzt 42,1 Millionen Euro

Merzig-Wadern. Der Kreis Merzig-Wadern wird seine Gemeinden in diesem Jahr stärker zur Kasse bitten als noch 2008: Nach dem Haushaltsentwurf, den die Kreisverwaltung am Montag dem Kreistag zur Verabschiedung vorlegen wird, steigt die Kreisumlage im Jahr 2009 um mehr als zehn Prozent, von rund 38 Millionen im Jahr 2008 auf jetzt 42,1 Millionen Euro. Zwar bleibt der Umlagesatz mit 45,6 Prozent auf dem Niveau des Vorjahres, allerdings ist die so genannte Umlage-Grundlage, die als Basis zur Berechnung der Umlagenhöhe dient, um rund zehn Prozent angestiegen. Zudem steigen die Ausgaben des Kreises im Bereich Jugendhilfe/Sozialhilfe um über drei Millionen Euro auf jetzt fast 36 Millionen Euro. Von den rund vier Millionen Mehrausgaben für die Kreisumlage, die 2009 anfalle, muss die Stadt Merzig mit 1,75 Millionen den größten Teil stemmen. Der Kreistag wird am Montag ab 17 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes über den Haushalt beraten. cbe> ausführlicher Bericht folgt.