1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

mg-fs-stadtrat3-wadernWadern will Wahlbezirke im Jahr 2009 nicht neu einteilen

mg-fs-stadtrat3-wadernWadern will Wahlbezirke im Jahr 2009 nicht neu einteilen

Wadern. Neben der Gebührengestaltung des Entsorgungsverbandes Saar (wir berichteten bereits) und der Zukunft der Kindertagesstätte Nunkirchen standen in der Waderner Ratssitzung am Donnerstag noch andere Dinge auf der Tagesordnung

Wadern. Neben der Gebührengestaltung des Entsorgungsverbandes Saar (wir berichteten bereits) und der Zukunft der Kindertagesstätte Nunkirchen standen in der Waderner Ratssitzung am Donnerstag noch andere Dinge auf der Tagesordnung. Weil 2009 wieder ein so genanntes Superwahljahr mit allen möglichen Wahlen wird, wurde über eine Neueinteilung der Wahlbezirke innerhalb der Stadt Wadern nachgedacht. Die Bürger müssen sich nicht auf Neues einstellen. Es bleibt beim Bewährten. Bewährt haben sich auch über lange Jahre die Schiedsleute Franz-Josef Barth aus Gehweiler, Dieter Bies aus Steinberg sowie Ludwig Hoff aus Morscholz. Deren Amtszeit endet. Hoff wurde wiedergewählt. Barth und Bies scheiden auf eigenen Wunsch aus. Ihre Nachfolger werden Helmut Grünewald aus Steinberg und Horst Seyler aus Gehweiler. Der Bund Deutscher Schiedsleute hat gegen die Wahlen keine Einwände. fs