Mg-alkohol-führerscheinOhne Führerschein, aber mit Alkohol zwei Unfälle gebaut

Mg-alkohol-führerscheinOhne Führerschein, aber mit Alkohol zwei Unfälle gebaut

Merzig. Alkohol am Steuer, keinen Führerschein und zweimal Unfallflucht - eine Kombination, die einen 53-jährigen Autofahrer teuer zu stehen kommen wird. Gleich drei Anzeigen erwarten ihn, wie die Merziger Polizei jetzt mitgeteilt hat

Merzig. Alkohol am Steuer, keinen Führerschein und zweimal Unfallflucht - eine Kombination, die einen 53-jährigen Autofahrer teuer zu stehen kommen wird. Gleich drei Anzeigen erwarten ihn, wie die Merziger Polizei jetzt mitgeteilt hat. Der Mann hatte am Sonntag gegen 15 Uhr auf einem Parkplatz der SHG-Klinik Merzig beim Einparken einen geparkten Pkw beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Blutprobe entnommen Die Besatzung eines Streifenwagens, die alarmiert wurde, stellte "den betrunkenen Verursacher in der Klinik", wie es in dem Polizeibericht heißt. Der Atemalkoholtest verlief laut Polizei positiv. Die Folge: Eine Richterin ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. "Die Sicherstellung eines Führerscheines war nicht möglich, da der Mann gar keine Fahrerlaubnis hatte", ist in dem Polizeibericht weiter zu lesen. Anzeige gegen Ehefrau Bei den Ermittlungen der Polizei kam außerdem noch zutage, dass der gleiche Mann bereits kurz zuvor in der Trierer Straße eine weitere Verkehrsunfallflucht begangen hatte. Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis. Auch seine Frau wird nicht ungeschoren davon kommen, wie die Polizei ankündigt. Sie hat mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu rechnen. Grund laut Polizei: Sie hatte zugelassen und geduldet hatte, dass ihr Mann am Steuer saß, obwohl sie wusste, dass er keine Fahrerlaubnis hatte. mst

Mehr von Saarbrücker Zeitung