1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

Weinverkostung: Ziegelberg wird wieder zum Mekka der Schlemmerfreunde

Weinverkostung : Ziegelberg wird wieder zum Mekka der Schlemmerfreunde

Einfache Spießchen, mit Brot oder in kleinen Schälchen gereicht, verfeinert mit Gewürzen und Soßen: Die Appetithäppchen mit Fleisch oder Fisch spiegeln die vielfältige Küche Spaniens wider – Tapas.

Und sie passen hervorragend zu Bier oder Wein. Die Vielfalt des Genusses in Häppchen haben Klaus und Mirjam Jung von Feinkost Terra Nostra sowie Stefan und Rita Müller vom Mettlacher Schloss Ziegelberg längst für sich entdeckt und kredenzen Tapas zu Rosé. Die siebte Auflage der Weinverköstigung in dem historischen Anwesen hoch über den Dächern von Mettlach startet am Sonntag, 5. August, 11 bis 19 Uhr.

Während sich Stefan Müller auf die mediterranen Köstlichkeiten konzentriert, ist Klaus Jung für die Auswahl der Weine zuständig. Edle Tropfen aus südlichen Ländern Europas wird er nach eigenen Angaben anbieten. Als „ein  Highlight“ bezeichnet er  den neuen 2018-er Rosé aus Australien namens Mathilda vom Weingut Tournon Michel Chapoutier. „Er wurde erst im März 2018 gelesen. Im Glas schimmert er hellrosé, in der Nase hinterlässt er florale Noten und schöne Aromen von Zitrusfrüchten, Grapefruit und Blutorange. Er schmeckt lebendig und voller Frische, im Abgang hat er Aromen roter Früchte.“

Eine Neuheit sei der 2017-er Rosé der Domaine Mas de la Tour, schwärmt Jung. Cinsault- und Grenache-Trauben haben die dortigen Winzer nach seinen Worten für den Alltagswein verwendet. Frisch und komplex am Gaumen präsentiere sich der aromatische Rosé aus dem Languedoc. „Hellrosa im Glas und fruchtig frisch in der Nase mit der Dominanz von roten Beeren“, charakterisiert Jung den Tropfen. Es ist ein perfekter Begleiter zu Salaten, weißem Fleisch und allem Gegrillten“, sagt er.

Im Sortiment führt er auch einen leichten Südfranzosen, die die Verantwortlichen vom Weingut Domaine des Deux Ruisseaux anbieten. Den Wein namens „La Rosée 2017“ empfehle der Guide Hachette von 2017. „Es ist unser meistverkaufter Rosé. Im Glas lachsrosa, in der Nase verströmt er wunderbare Frucharomen. Der Wein aus Merlot, Cabernet-Sauvignon und Grenache hat einen tollen Abgang, 11,5 Prozent Alkohol, eine Flasche kostet 5,99 Euro.

Vom Weingut Quignones, Largasia Fimmina komme ein Rosato aus der Spitzenklasse. Dem Wein aus 100 Prozent Nero d’Avola habe der Weinführer Gamberoo Rosso mit zwei Gläsern ausgezeichnet. Eine Neuheit sei auch der Avaniel Rosado, der in Ribera Del Duero in der spanischen Region Kastilien-Leónder angebaut werde. Zudem verspricht er neue Rosé-Weine aus der Provence vom  Weingut M. Chapoutier. Darüber hinaus stehen laut Jung weitere Rose-, Weißweine und Cavas sowie eine Schaumwein-Spezialität aus Katalonien zum Probieren bereit.

Der Eintritt ist frei.

 www.terranostra-feinkost.de