| 20:58 Uhr

wlan
WLAN auch beim Einkaufsbummel

 Bürgermeister Daniel Kiefer, Bernd Mayer (Volksbank), Wolfgang Marxen (Bäckerei Marxen), Walter Summa (Gästehaus Flair) und Matthias Hießerich (von links) testen die neuen technischen Möglichkeiten.
Bürgermeister Daniel Kiefer, Bernd Mayer (Volksbank), Wolfgang Marxen (Bäckerei Marxen), Walter Summa (Gästehaus Flair) und Matthias Hießerich (von links) testen die neuen technischen Möglichkeiten. FOTO: SZ / Gemeinde
Mettlach/Orscholz. In der Mettlacher Fußgängerzone und im Cloef-Atrium ist Internet-Surfen ein kostenloser Service für alle Besucher.

()  Besucher der Mettlacher Fußgängerzone und des Cloef-Atriums haben seit kurzem einen komfortablen, kostenlosen mobilen Internetzugang. Seit einigen Tagen hat die Gemeinde für diese Bereiche das freie WLAN-Netz „saarfy“ installiert, das Besucher kostenfrei und ohne Anmeldung nutzen können. Auf das Angebot weisen neue Schilder in der Fußgängerzone hin. „Damit stärkt die Gemeinde Mettlach ihr Profil als zukunftsorientierte Tourismusgemeinde“, ist sich Mettlachs Bürgermeister Daniel Kiefer sicher.


Die Access-Points (Signalverstärker) wurden in Mettlach an den Häuserfassaden der Volksbank und des Gästehauses Flair angebracht. Die Strom- und Netzwerkversorgung wird über die Immobilie von Wolfgang Marxen (Bäckerei Marxen) sichergestellt. Mit dem Geschäftsführer der Saarschleife Touristik, Matthias Hießerich, bedankte sich der Rathauschef bei den Gebäudeeigentümern Walter Summe (Gästehaus Flair) sowie dem Vorstandsvorsitzenden Bernd Mayer in der Volksbank Untere Saar für die kostenlose Bereitstellung ihrer Immobilien. In Orscholz wurden diese Access-Points auf den gemeindeeigenen Gebäuden der Saarschleife-Touristik installiert.