1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

Villeroy & Boch Fliesen in Merzig​: Kritik nach Aus - „Hausgemachtes Missmanagement“

Rund 200 Beschäftigte betroffen : „Hausgemachtes Missmanagement“ – IGBCE kritisiert Aus für Villeroy & Boch Fliesen in Merzig

Nach dem angekündigten Aus für Villeroy & Boch Fliesen in Merzig ist die Bestürzung bei Belegschaft und Politik groß. Die Gewerkschaft IGBCE erhebt nun schwere Vorwürfe.

Die Gewerkschaft der Feinkeramischen Industrie, eine Branche der IGBCE, kritisiert das geplante Aus für die Fliesenproduktion der Villeroy & Boch Fliesen GmbH in Merzig scharf. „Nach außen hin nutzt man das aktuell in aller Munde liegende Argument hoher Energiepreise.

Tatsächlich fallen 200 Beschäftigte einem hausgemachten Missmanagement zum Opfer“, erklärt IGBCE-Landesbezirksleiter Roland Strasser. „Klar ist: Der Standortsicherungsvertrag, der betriebsbedingte Kündigungen bis Ende März 2023 ausschließt, ist einzuhalten. Verträge sind dafür da, eingehalten zu werden – und zwar von allen Seiten. Das gilt auch für das Management. Die Mitarbeiter leisten seit Jahrzehnten erstklassige Arbeit und verdienen die Wertschätzung, die ihnen gebührt“, so Strasser weiter.