| 19:12 Uhr

Vierter Rats-Anlauf für Zenner-Nachfolge

Mettlach. Auf der Tagesordnung des Mettlacher Gemeinderats steht heute auch der Neubau der Feuerwache Margit Stark

Zum vierten Mal berät der Mettlacher Gemeinderat in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch, 1. Februar, 17.30 Uhr, im Orscholzer Cloef-Atrium über die Nachfolge des ausgeschiedenen Jörg Zenner. Der Orscholzer, zuletzt als Einzelkämpfer im Rat, hatte im Oktober sein Mandat niedergelegt. Er war Mitglied des Werksausschusses "Örtliche Abfallentsorgung", des Aufsichtsrates der Beteiligungs- und Geschäftsführungs-GmbH sowie Mitglied des Beirates der Saarschleife-Touristik. In der Oktober-Sitzung hatten sich die beiden SPD-Fraktionen nicht einigen können, "in der November-Sitzung sagte die CDU-Fraktion zu den Vorschläge von SPD-Fraktion und SPD-Fraktion Nein. Sie hatten Esther Leick für den Sitz in der Saarschleife-Touristik vorgeschlagen, Rudi Mohr (SPD-Fraktion) sich für den Werksausschuss. In der Dezember-Sitzung schlug CDU-Fraktionschef Michael Thieser Reinhard Halberstadt (FDP) und Michael Döbrich (Auf-Partei) vor. Halberstadt lehnte den Vorstoß unter anderem mit dem Verweis ab, niemand habe mit beiden gesprochen. Heute soll ein neuer Anlauf für die Besetzung genommen werden. Weiter auf der Tagesordnung stehen ein Konzept für einen Neubau der Feuerwache in Mettlach sowie die Präsentation der verkehrstechnischen Untersuchung am Knotenpunkt B51/L 158 in Mettlach.