Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:30 Uhr

V&B im Kino
Tragende Rolle für V & B im Orient-Express

Daisy Ridley spielt die Rolle der Mary Debenham. Eine charmante Nebenrolle spielen in dieser Szene die Gläser aus der Serie „Bernadotte“ von Villeroy & Boch am rechten Bildrand.
Daisy Ridley spielt die Rolle der Mary Debenham. Eine charmante Nebenrolle spielen in dieser Szene die Gläser aus der Serie „Bernadotte“ von Villeroy & Boch am rechten Bildrand. FOTO: Twentieth Century Fox
Homburg/Mettlach . Die mit Stars gespickte Neuverfilmung des Kriminalromans „Mord im Orientexpress“ wurde zum Teil von Villeroy & Boch ausgestattet.

Dass Großes im Kleinen entstehen kann, beweist dieser Tage das saarländische Unternehmen Villeroy & Boch mit Sitz in Mettlach. Weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt, haben die Tischkultur-Produkte von V & B wiederholt nicht nur eine Rolle in Küchen und auf Esszimmertischen gefunden, sondern auch in großen Kinoproduktionen. So wie jetzt wieder: Die Glaskollektion „Bernadotte“ spielt in der Neuverfilmung des Klassikers „Mord im Orient-Express“ neben Stars wie Johnny Depp, Penelope Cruz und Michelle Pfeiffer eine kleine, aber stilvolle Nebenrolle. Der Film läuft derzeit auch noch im Eden-Kino in Homburg.

„Als wir vor knapp zwei Jahren die Anfrage bekommen haben, war uns gar nicht bewusst, was für ein Riesending das wird“, berichtet die PR-Managerin von Villeroy & Boch, Simone Struve. „Wir wussten noch nicht mal, um welchen Film es sich handelt. Die Produktionsfirmen halten sich da meistens sehr bedeckt. Für uns ist dann das Ergebnis immer eine Überraschung.“ Aus Imagegründen sei Villeroy & Boch stets darum bemüht, Filmproduktionen in der Ausstattung zu unterstützen, fügt sie hinzu, denn das sei schließlich immer eine „riesige Referenz“. Auch im Film „Ocean’s Eleven“ mit hochkarätiger Starbesetzung wie Brad Pitt, George Clooney und Julia Roberts konnte das Mettlacher Porzellan schon glänzen.

„Die Filmausstatter haben meist eine genaue Vorstellung von dem, was sie für eine bestimmte Szenerie suchen“, erklärt Simone Struve weiter. Bei der Neuauflage der Verfilmung des Klassikers von Agatha Christie fiel die Wahl auf die Glaskollektion „Bernadotte“: ein geschliffenes Kristallglas in klassischer Form. Wie dieses besondere Glas im Film in Szene gesetzt wird, wird sich jetzt zeigen, wenn der Hollywood-Streifen in den deutschen Kinos läuft. „Wir haben den Film auch noch nicht gesehen und es ist wirklich eine komplette Überraschung, was da jetzt bei rausgekommen ist“, teilt Simone Struve gespannt mit.

Der 1934 erschienene Bestseller „Murder on the Orient Express“, der sich den Luxuszug Venice Simplon-Orient-Express zum Schauplatz nimmt, wurde erstmalig im Jahr 1974 verfilmt – auch damals in hochkarätiger Besetzung. Stars wie Albert Finney, Sean Connery und Ingrid Bergmann standen vor der Kamera.

Für die Neuverfilmung ist der britische Regisseur und Schauspieler Kenneth Branagh verantwortlich. Er selbst spielt die Hauptrolle des Detektiven Hercule Poirot, der sich nach einem Mord im Zug auf die Suche nach dem Täter macht.

Passend zum Film bietet Villeroy & Boch europaweit die im Film verwendete Glaskollektion „Bernadotte“ an sowie Geschirrsets im Art-Déco-Stil, die dem Design im Film sehr nahe kommen, aber nicht identisch sind. „Für uns ist das natürlich eine riesige Chance. Zum einen, um auch eine jüngere Zielgruppe zu erreichen, und zum anderen können wir unseren Kunden Hollywood-Glamour für zu Hause anbieten“, sagt Simone Struve begeistert. „Das Besondere an den Dekoren der Geschirrsets ist die Veredelung mit Platin. In der Zeit des Romans war eine Zugreise ja etwas sehr Luxuriöses, und diesen Luxus greifen wir in diesen Kollektionen auf.“

Für Villeroy & Boch war der Orient­-Express allerdings nichts Neues: An Bord des Originalzugs, der auf beeindruckenden Strecken in Europa, Südamerika und Asien unterwegs ist, ist das saarländische Unternehmen auch vertreten – und zwar mit weitaus mehr als nur einer Glaskollektion. Der Mettlacher Keramikhersteller stattet die Speisewagen der legendären Züge schon seit 2012 mit drei exklusiv produzierten Geschirrserien aus, die nicht im Handel erhältlich sind. „Jetzt ist die Geschichte rund. Wir sind mit unseren Produkten im Venice Simplon-Orient-Express vertreten und nun auch im filmischen Pendant“, freut sich die PR-Managerin. „Wir alle bei Villeroy & Boch sind megastolz, dass ein Produkt von hier, aus unserem Mettlach, es in eine Hollywood-Produktion geschafft hat“.

Mit dieser Erfolgsgeschichte beweist das Mettlacher Unternehmen, dass getreu dem saarländischen Motto, Großes immer im Kleinen entsteht.

Der britische Schauspieler Kenneth Branagh führt Regie bei der mit Stars gespickten Neuverfilmung von „Mord im Orient-Express“ und spielt die Hauptrolle des Detektivs Hercule Poirot.
Der britische Schauspieler Kenneth Branagh führt Regie bei der mit Stars gespickten Neuverfilmung von „Mord im Orient-Express“ und spielt die Hauptrolle des Detektivs Hercule Poirot. FOTO: Twentieth Century Fox
Zum Kinostart des Films liefert V & B festlich gedeckte Tisch-Services im Stil des Klassikers „Mord im Orient-Express“.
Zum Kinostart des Films liefert V & B festlich gedeckte Tisch-Services im Stil des Klassikers „Mord im Orient-Express“. FOTO: Villeroy & Boch AG
Die Stars der Neuverfilmung: (v.l. stehend) Olivia Colman, Josh Gad, Willem Dafoe, Daisy Ridley, Tom Bateman, Michelle Pfeiffer, Derek Jacobi, Leslie Odom Jr., Penelope Cruz, Johnny Depp sowie (sitzend) Judi Dench, Kenneth Branagh.
Die Stars der Neuverfilmung: (v.l. stehend) Olivia Colman, Josh Gad, Willem Dafoe, Daisy Ridley, Tom Bateman, Michelle Pfeiffer, Derek Jacobi, Leslie Odom Jr., Penelope Cruz, Johnny Depp sowie (sitzend) Judi Dench, Kenneth Branagh. FOTO: Twentieth Century Fox