1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

THW und Feuerwehr Mettlach üben gemeinsam

THW-Übung in Mettlach : Übung in Fabrikhalle mit Bravour gemeistert

THW und Feuerwehr Mettlach haben gemeinsam auf dem Gelände von Villeroy & Boch den Ernstfall geprobt.

Eine Gasexplosion in einer Fabrikhalle von Villeroy & Boch ist kürzlich das Szenario einer gemeinsamen Übung des Ortsvereins Mettlach des Technischen Hilfswerks (THW) und der Feuerwehr Mettlach gewesen. In dem Übungsszenario gab es zudem noch fünf vermisste Personen, die es zu retten galt.

Gemeinsam mit der Feuerwehr Mettlach stieß das THW mit Atemschutz ins Gebäude vor und lokalisierte zunächst die fünf vermissten Personen, um anschließend mit der Rettung beginnen zu können. Parallel dazu bekämpfte die Feuerwehr den durch die Explosion verursachten Brand.

Hand in Hand gelang es schnell, eine der vermissten Personen von einem Palettenstapel zu retten und ins Freie zu schaffen. Minuten später wurde eine Person aus einem Gabelstapler gerettet und eine weitere eingeklemmte Person gefunden. Die unter Paletten eingeklemmte Person wurde mit Hilfe des hydraulischen Spreizers befreit und in Sicherheit gebracht. Im weiteren Verlauf wurde eine vierte Person unter einem Gabelstapler eingeklemmt vorgefunden. Hier wurden die Hebekissen der Fachgruppe „Schwere Bergung“ des THW zum Einsatz gebracht, um den Gabelstapler schnell und sicher anzuheben und das Bein der eingeklemmten Person vom Gabelstapler zu befreien.

Feuerwehr und THW arbeiteten bei der Übung zusammen. Foto: THW

Während der ganzen Übung übernahm der Zugtrupp des THW Mettlach die Funktion der zentralen Einsatzleitung. Hier lief der gesamte Funkverkehr der Übung zusammen. Weitere Aufgaben des Zugtrupps waren die Organisation und Dokumentation der Übung.

Das Technische Hilfswerk ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit rund 80 000 Freiwilligen, davon die Hälfte Einsatzkräfte, ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und andere.

Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt. Dazu gehören unter anderem technische und logistische Hilfeleistungen im Rahmen des Katastrophenschutzverfahrens der Europäischen Union sowie im Auftrag von UN-Organisationen.

Wer beim THW in Mettlach mitarbeiten möchte, kann sich an den Ortsverband, Am Jungenwald 50, in Mettlach wenden, Tel. (01 74) 3 38 81 37, E-Mail: OV-Mettlach@thw.de