Sie setzen sich gegen Altersarmut ein

Orscholz · Für langjährige Mitgliedschaft beim VdK wurden Männer und Frauen im Rahmen einer Feier mit der silbernen oder goldenen Nadel ausgezeichnet. Wichtigstes Thema war das neue Pflegestärkungsgesetz.

 Die Geehrten (von links): Günter Bellion, Brunhilde Remmel, Doris Schnubel, Judit Kieren, Brigitte Müller, Friedhelm Müller, Karl-Heinz Jäger, Annemarie Antz, Bernd Antz. Mit auf dem Bild: Vorsitzender Albert Kirchen und Kreisvorsitzender Ludwin Scheuer. Foto: VdK

Die Geehrten (von links): Günter Bellion, Brunhilde Remmel, Doris Schnubel, Judit Kieren, Brigitte Müller, Friedhelm Müller, Karl-Heinz Jäger, Annemarie Antz, Bernd Antz. Mit auf dem Bild: Vorsitzender Albert Kirchen und Kreisvorsitzender Ludwin Scheuer. Foto: VdK

Foto: VdK

Langjährige Mitglieder konnte der VdK-Ortsverband Orscholz-Faha-Weiten bei einer Feier ehren. Für 25 Jahre und mit einer goldenen Nadel wurden Günter Bellion und Brunhilde Remmel ausgezeichnet. Eine silberne Nadel für zehn Jahre Mitgliedschaft erhielten Doris Schnubel, Judit Kieren, Brigitte Müller, Friedhelm Müller, Karl-Heinz Jäger, Annemarie Antz und Bernd Antz. Alle Geehrten erhielten außerdem eine Urkunde.

Anwesend bei der Feier war auch der Kreisvorsitzende Ludwig Scheuer, der über das neue Pflegestärkungsgesetz informierte. Weiter sprach er den Kooperationsvertrag mit dem Landkreis und den Wohlfahrtsverbänden so wie die Einrichtung eines Pflegestützpunktes an. Der Ortsverbandsvorsitzende Albert Kirchen fügte noch hinzu, dass die sozialen Probleme immer größer werden, und die Altersarmut im Saarland weiter steigen wird.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte neben dem Chörchen Siegfried Schmitt, der die Mitglieder zum Mitsingen von vielen Liedern bewegte. Ewa Tröger sowie Gisela Steinmetz unterhielten die Gäste mit Gedichten. Als Abschluss für den Nachmittag gab es noch ein Abendessen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort