„Rutzen-Buhnen“ feierten Jubiläum

Nohn · In Nohn weiß man, wie man die Fastnacht feiert. Das bewiesen am Wochenende „Die Rutzen-Buhnen“ mit einer ganzen Fülle an Tollitäten auf der Bühne, zu denen auch das Saarland-Prinzenpaar gehörte.

Eine Bühne voller Regenten: Prinz David und Prinzessin Lisa-Marie – mit dem Kinderprinzenpaar Toni und Jana – werden unterstützt von dem Saar-Prinzenpaar Carolin und Michael (links). FOTO : WERNER KREWER

Eine Bühne voller Regenten: Prinz David und Prinzessin Lisa-Marie – mit dem Kinderprinzenpaar Toni und Jana – werden unterstützt von dem Saar-Prinzenpaar Carolin und Michael (links). FOTO : WERNER KREWER

Das sieht man auch nicht alle Tage: Ein würdiger Verwaltungschef steigt auf der Bühne des Bürgerhauses auf einen Stuhl, um mit einer aus dem Publikum geborgten Nagelschere den Rathausschlüssel von der Decke zu schneiden. Dieses Ereignis hatte allerdings einen historischen Hintergrund. Am Fetten Donnerstag des Vorjahres hatte Mettlachs Bürgermeister Carsten Wiemann den besagten Schlüssel nämlich an einem Baukran in Sicherheit gebracht. Da sein Herz jedoch für die Narren schlägt, gab es unweit eine Leiter, und die Rathauserstürmung konnte ihren gewohnten Gang nehmen.

Büttenreden ohne Ende

Seit vier mal elf Jahren gibt es den Nohner CV "Die Rutzen-Buhnen", und dieses Jubiläum wurde in würdigem Rahmen gefeiert. Büttenreden und Tänze gaben einen Vorgeschmack auf die kommenden Termine, und es tummelten sich gleich drei Prinzenpaare auf der Bühne. Prinz David I. und ihre Lieblichkeit Lisa-Marie I. regieren das Nohner Narrenvölkchen, unterstützt vom Kinderpaar, Toni I. und Jana I. Darüber hinaus stellt der NCV auch das Saarland-Prinzenpaar, Prinzessin Carolin I. und Prinz Michael II. Vorsitzender Sascha Maas begrüßte die Honoratioren des Dorfes und überreichte den Mitgliedern Margret Michel, Markus Schmidt und Ralf Weber das Treue-Abzeichen des BDK in "Gold mit Brillianten" für ihr langjähriges Engagement.

Treffpunkt für die Leute

Bürgermeister Wiemann würdigte den NCV als einen lebendigen Verein, der die Menschen zusammenbringt. Zwar werden allmählich die Rathausschlüssel knapp, "aber es macht immer wieder viel Freude, mit euch zu feiern."

1949 gab es in Nohn zum ersten Mal einen Karnevalsumzug. Lehnen- und Maskenbälle wurden von verschiedenen Vereinen ausgerichtet. Im Jahre 1971 taten sich dann ein paar junge Leute zusammen, um noch mehr Leben und Freude ins Dorf zu bringen und gründeten die "Nohner Rutzen-Buhnen". Nach Schließung der beiden Gasthäuser, in denen man bisher immer gefeiert hatte, wurde 1980 einstimmig das neue Bürgerhaus auf den Weg gebracht, und ein Jahr später fand hier die erste Galasitzung statt.

"Der Verein ist ein unverzichtbarer Eckpfeiler des kulturellen Lebens in der Gemeinde Mettlach", erklärte der Schatzmeister des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine, Helmut Wagner. Er ließ Ralf Weber eine besondere Ehrung zuteil werden. Für seine mehr als 33-jährige Tätigkeit als Vorsitzender, Vorstandsmitglied, Mitwirkender in Elferrat und Männerballett und überdies Vater der amtierenden Prinzessin, bekam er den großen VSK-Verdienstorden in Gold. Minutenlanger Beifall zeigte, dass diese Auszeichnung den Richtigen getroffen hatte.

In fröhlicher Stimmung feierten die Nohner und ihre Gäste ihr närrisches Jubiläum und starteten frohen Mutes in die nächsten elf Jahre.

Zum Thema:

NamenDie Akteure Präsident: Helmut Kiefer; Prinzenpaar: David I und Lisa-Marie I.; Kinderpaar: Toni I. und Jana I.; Tänze : Garde Rot-Weiß, Garde Blau-Weiß, Nachwuchsgarde und Männerballett; Kindertanzpaar: Mia Wallerich und Leonard Gehres, Tanzmariechen: Barbara Schwarz; Trainerinnen: Nele Matthias, Evelyn Kion, Sandra Berg, Yvonne Kiefer und Lisa-Marie Weber; Büttenstars: Reiner Recktenwald, Martina Büchel und Jopi Biringer. eil