Pkw überschlägt sich mehrfach

Vier Leichtverletzte und Totalschaden am Auto sind die Bilanz eines Unfalls am Donnersabend auf der L 177 zwischen Orscholz und Oberleuken. Als Grund nennt die Polizei zu hohes Tempo. Wie sie weiter mitteilte, war der Fahrer eines Suzukis Swift, der mit vier Leuten, zwischen 18 und 21 Jahre alt, aus Saarburg und Mettlach besetzt war, in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen.

Der Wagen überschlug sich mehrfach.

Alle Insassen konnten sich aus dem Fahrzeugwrack befreien. Drei Rettungswagen und der Rettungshubschrauber aus Luxemburg waren im Einsatz. Die jungen Leute, die leichte Blessuren erlitten, wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert, konnten diese am Freitag verlassen. Die Straße musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten einseitig gesperrt werden.