1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

Pizza-Gino ließ kein Auge trocken

Pizza-Gino ließ kein Auge trocken

Saarhölzbach. Sitzungspräsident Dennis Kaspar gab während des Abends immer wieder einen Lacher zum Besten, und auch die Stimmungseinlagen zwischen den Darbietungen ließen kaum Langeweile aufkommen. Sabrina Schmitt und Maike Plein begannen mit "Zwei Schwestern auf Kriegsfuß" den Reigen der Büttenreden. Beim Vortrag von Gino, dem Pizzabäcker, blieb kein Auge trocken

Saarhölzbach. Sitzungspräsident Dennis Kaspar gab während des Abends immer wieder einen Lacher zum Besten, und auch die Stimmungseinlagen zwischen den Darbietungen ließen kaum Langeweile aufkommen. Sabrina Schmitt und Maike Plein begannen mit "Zwei Schwestern auf Kriegsfuß" den Reigen der Büttenreden. Beim Vortrag von Gino, dem Pizzabäcker, blieb kein Auge trocken. Er fragte gleich nach dem Unterschied zwischen einem Politiker und einem Telefon. Antwort: Wenn man sich beim Telefon verwählt hat, kann man aufhängen. Der "echte" Italiener (kein "Nachmach-Italiener") erzählte, wie er zehn Kilo an einem Tag abgenommen hat. Außerdem erwähnte er den "Otze vorne dranne Steher, der "nixe doh" war. "Kennt ihr das Dorf zwischen Saarhölzbach und Orscholz? Da haben sie mich geknipst. Die Polizistin meinte, ich sei zu schnell gewesen. Ich fragte, was der Spaß kostet. Sie: 40 Euro. Ich: Komm, steig ein!" Gino verabschiedete sich mit dem Party-Hit: Wahnsinn, so eine Party, die gibt's nur in Helzbich. Hier tobt das Volk auf den Stühlen, hier macht keiner schlapp!" Da gab es nichts hinzuzufügen. Die "Crazy Devils" führten einen Tanz auf, der mit seinen knapp 15 Minuten einen Rekord in Saarhölzbach darstellt. Mit dem "Tanz der Vampire" wurden die Zuschauer in die Welt des Musicals entführt. Rabea Werner und Ursula Maurer spielten "Zwei Frauen auf der Schönheitsfarm". Mit Schönheitsmaske und gelbem Bademantel hatten sie wohl eine kurze Pause während ihrer Behandlung und Zeit, sich über das ein oder andere Problem zu unterhalten. Zimperlich gingen sie dabei nicht gerade miteinander um. So sagte die eine: "Du kannst die Behandlung bestimmt beim Finanzamt absetzen." Die andere: "Wieso?" Die eine: "Das zählt doch zu Altbausanierungen". Auch ein Rezept für die Vergrößerung der Brüste hatte man parat: Da hilft das Einreiben mit Klopapier. Das hat schließlich auch beim Allerwertesten funktioniert! So kann das Publikum vom reichen Erfahrungsschatz der beiden Frauen profitieren. Ob es um Psychoanalyse bei Männern geht, über Smog im Schlafzimmer (viel dicke Luft und kein Verkehr) und andere Themen - die beiden wissen Bescheid. Mit ihrem Piratentanz ließ die Tanzgruppe "Dancing Angels" die Zuschauer in die Welt der Freibeuter eintauchen. Musik, Choreographie und Kostüme harmonierten perfekt. Christoph Görgen war Heinz Becker, wie er leibt und lebt. Obwohl man die Phrasen des Herrn Becker zur Genüge kennt, ist es immer wieder witzig, wenn er seine kleinen Alltagsgeschichten zum Besten gibt. Höhepunkt des Abends war das Männerballett des Elferrates, das das Publikum in Mozarts Zeit entführte. Die aufwendige Inszenierung und die prachtvollen Kostüme, die Trainerin Adrienne Maurer selbst geschneidert hatte, waren der absolute Hingucker. Natürlich durfte auch das Männerballett nicht ohne eine Zugabe von der Bühne tänzeln.

Auf einen BlickDie Mitwirkenden in Saarhölzbach: Sitzungspräsident: Dennis Kaspar, Elferrat, Prinzenpaar: Jasmin I. und Volker I., das Kinderprinzenpaar: Maren I. und Henrik I. Büttenreden: Zwei Schwestern auf Kriegsfuß: Sabrina Schmitt, Maike Plein; Krankenschwester Chantal: Melanie Drossert; Fastnacht bei uns zu Hause: Marie Meurers; Zwei auf der Schönheitsfarm: Rabea Werner, Ursula Maurer; Pizzabäcker: Dennis Kaspar; Heinz Becker: Christoph Görgen. Showeinlage: Synchron Haarwaschen: Christian Werner und Roman Schullien. Tänze: Cowboys: Minis (Trainerin: Rabea Werner), Kombitanz (Kinder-, Jugendgarde, Teenis), Nachts im Museum (Trainerinnen: Adrienne Maurer, Janin Maurer, Saskia Maurer), Gardetanz: Jugendgarde (Trainerinnen: Janin Maurer, Saskia Maurer), Funkenmariechen: Maren Fixemer, Marie Meurers (Trainerinnen: Janin Maurer, Saskia Maurer) Punks: Teenis (Trainerin: Sabine Schmitt), Tanz der Vampire: Crazy Devils (Trainerin: Rabea Werner), Piraten: Dancing Angels (Trainerin: Adrienne Maurer), Mozart: Elferrat (Trainerin: Adrienne Maurer) rso