1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

OVG kippt Flächennutzungsplan für Windernergie für Mettlach

OVG kippt Flächennutzungsplan : Gericht: Windkraft zu wenig Raum eingeräumt

Das Oberwaltungsgericht (OVG) hat den Flächennutzungsplan „Steuerung Windenergie/Ausweisung von Konzentrationszonen“ der Gemeinde Mettlach für unwirksam erklärt. Ein Grund: Der Windkraft sei zu wenig Raum eingeräumt worden.

In ihren Ausführungen zur Konzentrationszone Wintersteinchen/Holscheider Wald stimmen die Begründungen für eine Ablehnung mit denen der Bürgerinitiative (BI) „Windkraft mit Vernunft“ überein, sagte Joachim Mohr, Schriftführer der BI. Er kündigte an, über dieses Urteil in der Mitgliederversammlung mit Neuwahlen am Sonntag, 8. März, 17 Uhr, im Gemeinschaftsraum der Feuerwehr zu diskutieren. Das Normenkontrollverfahren hatte eine Firma angestrengt, die Windkraftanlagen plant und betreibt. Im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung am Mittwoch erhielt Bürgermeister Daniel Kiefer nach seinen Worten von der Mehrheit des Rates grünes Licht, Beschwerde vor dem Bundesverwaltungsgericht einzulegen, damit eine Revision zugelassen wird.