Orscholz: Oldtimer-Rallye startet am Sonntag

Orscholz : Oldtimer-Rallye startet am Sonntag

Der ADAC-Saarland-Classic-Cup startet am Sonntag, 16. Juni, in Orscholz. Am Cloef-Atrium veranstalten der ATC Merzig und der TC Orscholz bereits ihr elftes Oldtimertreffen. Da darf die touristische Ausfahrt nicht fehlen.

Los geht es am Sonntag bereits um 9.30 Uhr. Organisationsleiter Edgar Neusius erwartet viele Oldtimer der verschiedensten Marken, Formen und Farben. Um 12.30 Uhr erfolgt der Start. In diesem Jahr führt die Strecke über rund 100 Kilometer vorwiegend durch Rheinland-Pfalz. Von Orscholz aus geht es über Taben-Rodt zur Staustufe Serrig, wo die erste Prüfung ansteht. Danach fahren die Teams über Greimerath und Zerf zum Speiner Bildchen, wo eine Geschicklichkeitsaufgabe gelöst werden muss. Gegen 14 Uhr macht der Oldtimer-Tross Kaffeepause in Saarburg bei Auto Biewen, wo eine weitere Geschicklichkeitsaufgabe auf die Fahrer wartet. Über Wincheringen und Palzem geht es weiter zum Weingut Petgen nach Nennig. Nach einer kurzen Erholungspause geht es dann wieder zurück über Tettingen, Borg, Oberleuken nach Orscholz mit Ziel Cloef-Atrium, das gegen 16.30 Uhr erreicht sein sollte. Gemeinsam werden am Abend die Sieger geehrt.

Wie Edgar Neusius betont, braucht man für eine Teilnahme am ADAC-Saarland-Classic-Cup keine Vorkenntnisse. Mitfahren kann jeder, der einen Oldtimer bis Baujahr 1989 besitzt und eine gültige Fahrerlaubnis hat. Neu sind in diesem Jahr die Klassen „Touristisch“ (bis Baujahr 1994 – ohne Wertung) und Youngtimer (bis Baujahr 1994 – Tageswertung). Wer als Beifahrer gewertet werden möchte, muss mindestens 16 Jahre alt sein.

Mit von der Partie sind auch die Gesamtsieger des vergangenen Jahres, Jochen Haine und sein Copilot Christian Rausch. Sie sind unterwegs mit ihrem BMW M5 anno 1985.

Mehr von Saarbrücker Zeitung