1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

Oku und seine Band bringen den Reggaerock nach Orscholz

Oku und seine Band bringen den Reggaerock nach Orscholz

Oku & The Reggaerockers erwartet die Besucher des Kultursommers am Donnerstag, 4. August, ab 20 Uhr unter freiem Himmel am Cloef-Atrium in Orscholz . Den Reggaerock hat die Studentenband, gegründet durch Sänger Oku und Gitarrist Sepp, geschaffen.

Von Nigeria nach Deutschland

Als Oku mit 20 Jahren von Nigeria nach Deutschland kam, war sein musikalisches Interesse von der Reggaeszene in dem afrikanischen Land geprägt. Produzent Sepp, ist ein echter Rocker mit Gitarre und Lederjacke. Ihr erstes Konzert in einer kleinen Kneipe war mit 500 Gästen völlig überlaufen. Inzwischen haben die Freunde als Supportband von Bands wie Silbermond oder The Rasmus gespielt. Inspiriert werden die Musiker von den Beatsteaks und Jan Delay . Auf den ersten Blick zwei Künstler aus verschiedenen Musikrichtungen, doch für Oku zählt "deren Haltung und ihre Art Musik zu verstehen". Genau wie ihre Vorbilder sehen sich die Musiker nicht als Partyrocker oder Vertreter des Sunshine-Reggaes. Für sie geht es um Selbstbehauptung, die Möglichkeit ihr Ding zu machen und jedes Jahr mit ihrer Musik etwas besser zu werden. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Veranstaltungssaal des Cloef-Atriums statt. Der Eintritt ist frei.