Neuer Privatkundenleiter

Mettlach. Eine der größten Marktbereiche der Sparkasse Merzig-Wadern steht unter neuer Leitung. Alfons Friedrich heißt der neue Privatkundenleiter für den Bereich Mettlach-Orscholz-Perl. Nach der Berufung durch den Vorstand wurde der 56-Jährige jetzt von Sparkassendirektor Frank Jakobs als Nachfolger von Andreas Hoffmann offiziell in sein neues Amt eingeführt

Mettlach. Eine der größten Marktbereiche der Sparkasse Merzig-Wadern steht unter neuer Leitung. Alfons Friedrich heißt der neue Privatkundenleiter für den Bereich Mettlach-Orscholz-Perl. Nach der Berufung durch den Vorstand wurde der 56-Jährige jetzt von Sparkassendirektor Frank Jakobs als Nachfolger von Andreas Hoffmann offiziell in sein neues Amt eingeführt. Im April 1976 startete Alfons Friedrich bei der damaligen Kreissparkasse Merzig in das Arbeitsleben. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann folgten die Weiterbildung zum Sparkassenfachwirt und Individualkundenberater. Friedrich arbeitete in verschiedenen Abteilungen und Geschäftsstellen, bevor er im Dezember 1988 Leiter der Geschäftsstelle in seinem Geburtsort Bietzen wurde. Dort war Friedrich 13 Jahre lang sehr erfolgreich für die "Bank im Grünen Kreis" tätig. Ende 2001 wechselte er als Vermögensbetreuer zur Hauptstelle nach Merzig. Nach siebenjähriger Arbeit im Vermögensanlage-Center freut er sich jetzt auf die neue Aufgabe. Der Privatkundenmarkt Mettlach-Orscholz-Perl gehört mit neun Geschäftsstellen und mehr als 20 Mitarbeitern zu den größten Marktbereichen der Sparkasse Merzig-Wadern. "Menschen Zukunft geben""MZG Menschen Zukunft Geben" - diesen Slogan hat Friedrich im Sparkassen-Jubiläumsjahr 2007 nicht nur erfunden. "Das ist auch meine Philosophie, nach der ich mich für die Sparkasse einsetze", betont der erfahrene Banker. Alfons Friedrich ist verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Söhnen und lebt in Schwemlingen. Zu seinen Hobbys zählt er "Sparkasse, Wandern, Sauna und Rad fahren". Als Geschäftsführer engagiert er sich im Förderverein der Sozialstation Schwemlingen-Büdingen. Der neue Sparkassen-Repräsentant in Perl ist Nachfolger von Andreas Hoffmann. Dieser war dort mehr als acht Jahre lang sehr erfolgreich Geschäftsstellen- und Privatkundenleiter und suchte eine neue Herausforderung. Im Immobilien-Center ist der 38-Jährige jetzt als Baufinanzierungsberater für sein bisheriges Geschäftsgebiet zuständig. Er werde dort die Kundenakquisition und -betreuung konsequent fortführen, bei Bedarf auch gemeinsam mit Friedrich vor Ort, so Hoffmann. Neben den Bereichen Mettlach und Orscholz verantwortet der Sparkassenfachwirt hauptsächlich das Immobilien-Finanzierungsgeschäft für die Regionen Perl und Luxemburg. Bei der offiziellen Einführung von Friedrich gratulierte Vorstandsmitglied Frank Jakobs dem neuen Privatkundenleiter und wünschte ihm wie auch Andreas Hoffmann viel Erfolg. Den Glückwünschen schloss sich Volker Becker an. Er ist als Vertriebsleiter für das gesamte Privatkundengeschäft verantwortlich.