Neuer Abenteuerspielplatz wird am Montag in Orscholz vorgestellt

Orscholz : Pläne für Abenteuerwald werden vorgestellt

Konzept für neue Anlage am Blumenfels in Orscholz werden am 11. Februar im Cloef-Atrium präsentiert.

Ein ehrgeiziges Ziel hat sich die Erlebnis-Akademie (EAK) aus dem bayerischen Bad Kötzting gesetzt. Bis zum Sommer will sie aus dem Waldspielplatz am Blumenfels, der mittlerweile in die Jahre gekommen ist, einen Abenteuerwald entstehen lassen. Nach fast einem Jahr Planungszeit hat der Mettlacher Gemeinderat im nichtöffentlichen Teil seiner Sitzung dem Projekt zugestimmt. „Und das mit großer Mehrheit“, wie Mettlachs Bürgermeister Daniel Kiefer sagt.

Am kommenden Montag, 11. Februar, 18 Uhr, stellen der Verwaltungschef und Vertreter der Erlebnis-Akademie das Gesamtkonzept im Cloef-Atrium vor. Neben dem Bau des Abenteuerwaldes ist laut Kiefer auch ein öffentlicher Spielplatz und die Sanierung der Waldgaststätte vorgesehen. In einer Pressekonferenz Mitte September vergangenen Jahres hatte Carina Becker, Regionalleiterin Süd der EAK, die Kosten für den Abenteuerwald auf  800 000 bis 900 000 Euro beziffert. 250 000 bis 300 000 Euro sind laut Becker nötig, um die Waldgaststätte zu sanieren. Neben dem Waldspielplatz, für das sie neben Spielgeräten aus Holz auch Lernstationen ankündigte, hatte sie in unmittelbarer Nähe einen kostenlosen Spielplatz in Aussicht gestellt.  

Mehr von Saarbrücker Zeitung