Motorradunfälle gehen glimpflich aus

Oberleuken/Merzig/Orscholz. Glimpflich ausgegangen sind gestern fünf Motorradunfälle im Landkreis. Am frühen Sonntagmorgen wollte eine junge französische PKW-Fahrerin auf der Bundesstraße 407 am Potsdamer Platz die vorfahrtsberechtigte L 177 überqueren. Dabei übersah sie einen von Oberleuken her kommenden Motorradfahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß

 Das kaputte Auto einer jungen Französin wird abgteschleppt. Sie hatte auf der B 407 einen Motorradfahrer angefahren. Foto: rup

Das kaputte Auto einer jungen Französin wird abgteschleppt. Sie hatte auf der B 407 einen Motorradfahrer angefahren. Foto: rup

Oberleuken/Merzig/Orscholz. Glimpflich ausgegangen sind gestern fünf Motorradunfälle im Landkreis. Am frühen Sonntagmorgen wollte eine junge französische PKW-Fahrerin auf der Bundesstraße 407 am Potsdamer Platz die vorfahrtsberechtigte L 177 überqueren. Dabei übersah sie einen von Oberleuken her kommenden Motorradfahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der 70-jährige Kradfahrer aus Lebach stürzte und erlitt Beinverletzungen. Die Autofahrerin blieb unverletzt, allerdings entstand an ihrem Fahrzeug Totalschaden. Gegen elf Uhr verursachte eine Autofahrerin auf der L 174 zwischen Merzig und Besseringen einen Unfall. Die 46-Jährige aus Mettlach fuhr vom Straßenrand aus an und übersah dabei eine dreiköpfige Motorradkolonne. Mit der zweiten Motorradfahrerin, einer 52-Jährigen aus Saarwellingen, stieß sie zusammen. Die Motorradfahrerin stürzte und erlitt Verletzungen. Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf 1500 Euro, der am Auto auf 4000 Euro. Nur eine Stunde später hatte die Polizei in Orscholz auf die L 177 Richtung Mettlach einen weiteren Einsatz. Auf der Höhe der Feuerwehr war laut Polizei ein Motorradfahrer aus Unachtsamkeit zum Unfallverursacher geworden. Der 18-jährige Orscholzer hatte einen entgegenkommenden Motorradfahrer gegrüßt und dabei übersehen, dass das vor ihm fahrende Auto zum Linksabbiegen abgebremst hatte. Es kam zum Auffahrunfall. Der Motorradfahrer erlitt Prellungen. Der Schaden an Motorrad und Auto beträgt jeweils 2000 Euro. Gegen 16.05 Uhr kam es in Merzig zu einem weiteren Zusammenstoß, als eine 73-Jährige, die aus dem Gewerbegebiet, Ausfahrt Rieffstraße, auf die L 174 einbog. Sie nahm einem 44-jährigen Motorradfahrer die Vorfahrt. Der Motorradfahrer erlitt Verletzungen, die Autofahrerin einen Schock. Gegen 16.50 Uhr rutschte schließlich ein Franzose auf der B 406 zwischen Sinz und Potsdamer Platz mit seinem Motorrad aus einer Kurve. Der 49-Jährige und seine 47-jährige Begleiterin erlitten Verletzungen. Grund war laut Polizei überhöhte Geschwindigkeit. Der Schaden beträgt 4000 Euro.