| 20:24 Uhr

Metllach
Mittelalterlicher Adventmarkt am Mettlacher Marktplatz

Die Musikanten von Viesematente ziehen mit Schalmei, Flöten, Sackgepfeif und Trommeln über den Adventsmarkt.
Die Musikanten von Viesematente ziehen mit Schalmei, Flöten, Sackgepfeif und Trommeln über den Adventsmarkt. FOTO: Saarschleife Touristik
Mettlach. Seit diesem Freitag leuchtet er wieder: der stattliche Keramische Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz in Mettlach. Der Keramische Weihnachtsbaum hat ein Gesamtgewicht von 1,5 Tonnen und ist fast neun Meter hoch.

Er besteht aus über 2000 Tassen und Tellern, die von Kindern aus Mettlach und Umgebung bemalt wurden. Mit Einbruch der Dunkelheit illuminierte der Mettlacher Bürgermeister Daniel Kiefer zusammen mit Vertretern der VSE und von Villeroy & Boch das imposante Objekt und eröffnete damit zugleich den mittelalterlichen Adventmarkt, der sich noch an diesem Samstag und Sonntag rund um den Keramischen Weihnachtsbaum abspielt.


Gaukler und Tavernenspielern, Drehleier- und Sackpfeifenspieler, Artisten, Stelzengänger, Musikanten mit allerlei Instrumenten, Barden und allerlei andere wunderliche Gestalten tummeln sich an den beiden Markttagen in Mettlach. Am Samstagabend um 19.30 Uhr erwartet die Besucher eine sehenswerte Feuershow der Gruppe „Sidera Fire“. Natürlich finden Besucher beim Bummel über den Markt eine ganze Reihe kulinarischer Köstlichkeiten, ebenso wie es schöne Dekoartikel, funkelnden Schmuck, Kleidung, Kunsthandwerk, handgemachte Seifen und Schneidewerkzeuge aller Art dort zu entdecken gibt.

Der Markt ist am Samstag von 11 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet.