| 20:06 Uhr

Mit persönlicher Bestleistung zum Titel

Johanna Schwöbel siegte auf Anhieb in der Elite-Klasse. Foto: Wappler
Johanna Schwöbel siegte auf Anhieb in der Elite-Klasse. Foto: Wappler FOTO: Wappler
Orscholz. Johanna Schwöbel wird in Orscholz Saarlandmeisterin im Kunstradfahren. Zwei Mal Gold für RV Orscholz. red

Am vergangenen Sonntag wurden in der Turnhalle der Gesamtschule in Orscholz die Landes-Meisterschaften der Schüler und der Frauen im Kunstradfahren ausgetragen. Mit der persönlichen Bestleistung von 101,06 Punkten gelang Johanna Schwöbel vom TV Auersmacher bei ihrem ersten Start in der Elite-Klasse der Frauen auf Anhieb der Sprung auf Platz eins. Im Jahr zuvor war sie noch in der Altersklasse der Juniorinnen am Start und gewann dort ebenfalls den Titel.


Als neue Saarlandmeisterin im Einer-Kunstrad der Frauen qualifizierte sich Schwöbel gleichzeitig für das Halbfinale um die deutsche Meisterschaft im September. Gleiches gilt für die Zweitplatzierte Katharina Stoll vom RVW Altenkessel, die auf 93,87 Punkte kam. Dritte wurde Sina Nickles vom TV Auersmacher mit 83,67 Punkten.

Neue Saarlandmeisterinnen im Zweier der Frauen wurden die Geschwister Katharina und Alexandra Stoll aus Altenkessel mit einer Gesamtpunktzahl von 87,25 vor dem Duo Johanna Schwöbel und Sina Nickles. Damit gelang es beiden saarländischen Teams, hier ebenfalls die Qualifikationshürde für das Halbfinale der deutschen Meisterschaft zu überspringen.



Zwei Titel gingen auch an den Ausrichter RV Taube Orscholz. In der am stärksten besetzten Klasse "Einer Schülerinnen U15" gewann Emily Köhler. Sie kam auf 48,15 Punkte und verwies damit Marie Rausch vom RVS Eppelborn mit ihren 41,90 Zählern und deren Club-Kollegin Vanessa Scherer mit 37,40 Punkten auf die Plätze zwei und drei. Der Orscholzer David Feix siegte im "Einer Schüler U13" - er war aber auch der einzige Starter. Zudem gab es noch zwei Mal Silber für Chiara Schneider in der U11 und Hannah Schäfer in der U13 sowie Bronze für Greta Jost bei der U13.