| 20:58 Uhr

Mit einem Pieks zum Lebensretter werden
Mit einem Pieks zum Lebensretter werden

Orscholz. () „Vom Pieks zum Lebensretter“ – unter diesem Motto ruft das DRK Orscholz für Montag, 2. Juli, zur Blutspende in die Turnhalle der Gemeinschaftsschule Orscholz auf. Gespendet werden kann in der Zeit von 17 bis 20.30 Uhr.

Ferienzeit bedeutet laut DRK auch Blutknappheit. Denn gerade in dieser Zeit passieren viele Unfälle, wodurch häufig ein Blutnotstand entsteht. „Vieles kann heute schon künstlich hergestellt werden, nur Blut nicht“, sagt Jürgen Eilenz, erster Vorsitzender des Orscholzer DRK. Mit einer Spende könne man heute bis zu drei Personen helfen.


Der Appell des DRK geht insbesondere an Erstspender. „Es ist immer wieder toll anzusehen, wenn Erstspender an Folgeterminen wieder kommen, denn ab 18 Jahren darf man ohne Risiko zum Blutspenden gehen“, meint Eilenz.

Erstspender sollten mindestens eine Stunde vor Terminende da sein. Wie alle anderen Spender sollen sie bereits zu Hause ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Nach der Spende können sich Spender mit Getränken und einem Imbiss wieder stärken. Das DRK weist darauf hin, dass alle Spender einen Lichtbildausweis mitbringen müssen.



(tth)