1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

Missglückte Landung: Drachenfliegerin muss ins Krankenhaus

Missglückte Landung: Drachenfliegerin muss ins Krankenhaus

Schwer verletzt wurde eine Drachenfliegerin, die am Samstag bei einem missglückten Landemanöver bei Taben-Rodt nahe der Landesgrenze zu Saarhölzbach böse gestürzt war. Die 52- jährige Pilotin aus der nördlichen Eifel war gegen 19 Uhr von der Drachenflugschanze "Schöne Aussicht" in Serrig gestartet, teilte die Polizei Saarburg gestern mit.

Nach einem kurzem Flug versuchte sie zu landen, berührte dabei kurz den Boden, stieg dann aber wieder etwa drei Meter in die Höhe. Als sich plötzlich der Wind drehte, versuchte die Frau, den Drachen zu stabilisieren, was ihr aber nicht gelang. Die Pilotin, nach Polizeiangaben eine erfahrene Drachenfliegerin, stürzte mangels Auftrieb zu Boden und landete hart auf dem Bauch. Durch die Landung erlitt sie Verletzungen im Rückenbereich und wurde von einem Rettungswagen ins Brüderkrankenhaus Trier gebracht.