| 16:26 Uhr

Mettlacher Bürgermeister Carsten Wiemann wirft das Handtuch

Carsten Wiemann
Carsten Wiemann FOTO: Robby Lorenz
Mettlach. "Ich habe heute den Ersten Beigeordneten der Gemeinde Mettlach über meinen sofortigen Rücktritt von den Amtsgeschäften des Bürgermeisters der Gemeinde Mettlach informiert", heißt es in einer Pressmitteiulung aus dem Mettlacher Rathaus von Mittwoch, 16.23 Uhr. Wolf Porz

Die persönliche Erklärung von Bürgermeister Carsten Wiemann im Wortlauf weiter: "Ich sehe nach den Vorkommnissen und der entsprechenden Berichterstattung in den letzten Wochen diesen Schritt als notwendig an, um weiteren Schaden von meiner Familie, der Gemeinde und meiner Partei abzuwenden.

Das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in mich als Bürgermeister ist nachhaltig belastet. Deswegen sehe ich keine hinreichende Grundlage, um meine Arbeit zum Wohle der Gemeinde und der Menschen in Mettlach erfolgreich fortzusetzen.

Unbenommen einer rechtlichen Bewertung der Vorgänge sehe ich mein eigenes Verhalten selbstkritisch. Ich entschuldige mich dafür, dass ich die Lage teilweise falsch eingeschätzt und unangemessen kommuniziert habe.

Mein Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung Mettlach . Sie haben mich in meiner Arbeit stets unterstützt. Ebenso danke ich den Ehrenamtlichen, den kommunalpolitisch Engagierten in der Gemeinde und meiner Partei für die konstruktive und gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen haben wir in Mettlach in den letzten Jahren auch viele Dinge für die Gemeinde umgesetzt. Ich hoffe, dass die Menschen am Erreichten festhalten und wünsche den Bürgerinnen und Bürgern alles Gute für die Zukunft."


Carsten Wiemann
Carsten Wiemann FOTO: Robby Lorenz