Daniel Kiefer bleibt Bürgermeister Was der Wahlsieger in Mettlach für seine zweite Amtszeit plant

Mettlach · Mit einer Stichwahl hatte Mettlachs Bürgermeister Daniel Kiefer am vergangenen Sonntag nicht gerechnet. Grund für seinen Optimismus war laut dem wiedergewählten Amtsinhaber die positive Resonanz aus der Bevölkerung, die er vorab erhalten hatte. Jetzt benennt er gegenüber der SZ seine Ziele für die zweite Amtszeit.

 Um 20:30 Uhr steht das Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl in Mettlach fest, der alte Bürgermeister ist auch der neue. Die ersten Gratulanten beglückwünschen Daniel Kiefer sofort.

Um 20:30 Uhr steht das Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl in Mettlach fest, der alte Bürgermeister ist auch der neue. Die ersten Gratulanten beglückwünschen Daniel Kiefer sofort.

Foto: Barbara Kutsch

Mit 57,17 Prozent der Stimmen haben die Wählerinnen und Wähler dem Mettlacher Bürgermeister Daniel Kiefer den Weg in eine zweite Amtszeit geebnet – ein Ergebnis, mit dem der Sozialdemokrat nach eigenen Worten nach dem positiven Zuspruch aus der Bevölkerung gerechnet hat. „Ich war felsenfest davon überzeugt, dass es nicht zu einer Stichwahl kommt“, sagt der 43-jährige Orscholzer kurz nach der Wiederwahl.