| 20:28 Uhr

Ausstellung
Metallriesen auf dem Abstellgleis

Eines der Fotos, die in der Ausstellung in Wehingen zu sehen sind.
Eines der Fotos, die in der Ausstellung in Wehingen zu sehen sind. FOTO: Stefan Willmann / Günter Oswald
Wehingen. Auf den Gleisen der Bundesbahn in der Hochwaldstadt Hermeskeil stehen Riesen aus Eisen und Stahl in Schuppen und auf einem Freigelände und rosten vor sich hin. Es sind etwa 50 riesige Dampflokomotiven, die einst Güter und Personen durch das Land transportierten. Heute ist daraus ein Privatmuseum geworden.

Einige interessierte Fotografen des Fotoclubs Merzig machten sich vor einiger Zeit auf zur Foto-Expedition nach Hermeskeil, um die Ästhetik des Morbiden in künstlerischen Bildern einzufangen. Den Fotografen Peter Funk, Stefan Willmann, Roman Brill und Andreas Biwersi ist es gelungen, den Charme der Vergänglichkeit und die Seele der sterbenden Riesen in ausdrucksstarken Bildern zu verdichten.


Die Fotografien werden zum Teil ihrer Farben beraubt und auf wenige Farbnuancen reduziert, um dem Motiv und der Aussage gerecht zu werden.

Die Bilder werden demnächst in Wehingen in einer Ausstellung im Bistro „Alte Schule“ präsentiert. Die Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag, 4. Mai, um 19 Uhr.