| 20:11 Uhr

Orscholz
Musikalisches Duo will begeistern

Das Gesangensemble Li(e)dschatten.
Das Gesangensemble Li(e)dschatten. FOTO: Nikolaus Burgard
Orscholz. Das Vokalensemble „Li(e)dschatten“ und die Polizei-Big-Band treten gemeinsam auf.

Ein gemeinsames Konzert spielen das Vokalensemble „Li(e)dschatten“ und die Big Band des Polizeiorchesters des Saarlandes am Sonntag, 21. Oktober, um 17 Uhr im Cloef-Atrium in Orscholz. Einlass ist ab 16 Uhr, es ist freie Platzwahl. Das teilt die Saarschleife-Touristik mit. Beide Formationen verbindet Susanne Thewes, Sängerin und Flötistin beim Polizeiorchester sowie gleichzeitig Leiterin von „Li(e)d-
schatten“.


Die Big Band besteht aus Mitgliedern des Polizeiorchesters des Saarlandes, einer Dienststelle des Landespolizeipräsidiums. Polizei- und Musikdienst sollen nach Vorstellung des Orchesters die guten Kontakte zwischen Bürgern und Polizei innerhalb und außerhalb des Saarlandes pflegen. Peter Kästner leitet seit Sommer vergangenen Jahres die Big Band, deren Musiker zum Teil national und international tätig sind. Ihre musikalische Palette reicht von hochkarätigen Tanzveranstaltungen bis hin zu Jazz-Konzerten. Speziell für dieses Konzert hat Peter Kästner Musik ausgewählt, welche sich vom Standardprogramm abhebt und einige Überraschungen bietet.

Die zehn Frauen des Ensembles „Li(e)dschatten“ singen seit vielen Jahren unter der Leitung von Susanne Thewes. Die Sängerinnen bezeichnen ihre musikalische Leiterin gerne als die „Herz-Lungenmaschine“ ihres Ensembles. Die Gruppe hat ein weit gespanntes Repertoire, in dem sich die musikalischen Vorlieben jeder einzelnen Sängerin widerspiegeln. Derzeit singen sie besonders gerne populäre Arrangements.



Die Big Band des Polizeiorchesters des Saarlandes.
Die Big Band des Polizeiorchesters des Saarlandes. FOTO: Cloef Atrium / Nikolaus Burgard
(mtn)