1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

Keuchingen bekommt schnelles Internet

Keuchingen bekommt schnelles Internet

Eine Verbesserung der Telekommunikationsinfrastruktur strebt die Gemeinde Mettlach an. Bürgermeister Carsten Wiemann und die Inexio-Vertreter unterzeichneten einen entsprechenden Kooperationsvertrag.

Vor wenigen Tagen ist die Entscheidung gefallen: Das saarländische Telekommunikationsunternehmen Inexio wird den Mettlacher Ortsteil Keuchingen bis November 2015 an das überregionale Glasfasernetz anbinden. Ein besonderer Vorteil für die Bürger ist nach Mitteilung der Gemeinde der Einsatz des so- genannten Vectoring. Damit stehen allen Kunden die "echte" Hochgeschwindigkeits-Bandbreite von 100 Megabit pro Sekunde zur Verfügung - sofern sie dies wünschen. Am Donnerstag haben die Gemeinde Mettlach und das Unternehmen Inexio einen entsprechenden Kooperationsvertrag zum Ausbau, der ohne Fördermittel erfolgt, unterzeichnet. "In den letzten Jahren konnten wir gemeinsam mit Inexio in vielen Ortsteilen bereits die Internetanbindung auf den modernsten Stand bringen", erinnerte Bürgermeister Carsten Wiemann an die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem in Saarlouis ansässigen Unternehmen. "Mit dem Vectoring-Projekt in Keuchingen schaffen wir auch hier dauerhaft eine hervorragende Telekommunikationsinfrastruktur."

Ortsvorsteher Heiner Thul freut sich, dass es ab November in Keuchingen mit Höchstgeschwindigkeit ins Netz geht: "Dass Inexio hier mit Hilfe des Vectorings durchgängig 100 Megabit pro Sekunde anbieten kann, ist für uns natürlich ein echtes Plus. Damit sind wir die nächsten zehn Jahre mit Sicherheit bestens versorgt."

In den nächsten Monaten wird das Unternehmen den Ortsteil ans schnelle Glasfasernetz anbinden und eigene Technikstandorte installieren. Auf den letzten Metern setzt das Unternehmen auf die vorhandenen Kupferkabel. Das Vectoring reduziert das sogenannte "Übersprechen" auf Kupferkabeln und stabilisiert damit die Übertragungsraten auf der Kupferstrecke.

www.myquix.de