1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Mettlach

“Honey Creek“ rocken den Blues im Ducsaal: “Honey Creek“ rocken den Blues im Ducsaal

“Honey Creek“ rocken den Blues im Ducsaal : “Honey Creek“ rocken den Blues im Ducsaal

(tth) Herzzerreißenden Balladen, kraftvollen Bluesrock und eine tolle Show – das wollen die Jungs von „Honey Creek“ ihrem Publikum am heutigen Freitag, 20. April, im Ducsaal in Freudenburg bieten. Ab 21 Uhr nimmt die Band um ihren kalifornischen Sänger James Boyle die Zuschauer mit in die Welt der Geschichten um Tod, Teufel, Frauen und das Leben. Der Einlass startet um 20 Uhr.

Die Musiker von „Honey Creek“ machten sich einen Namen als Headliner bei „Totel Flame“, dem größten russischen Bluesfestival, und bei Touren in Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Durch Support-Auftritte bei Manfred Mann’s Earthband, Bosshoss, Dr. John, Aynsley Lister, Everclear und einigen anderen wurde man auch international auf die Band aufmerksam. Im Januar 2017 war die Honey Creek CD „Devil’s Lullaby“ auf Platz Nummer 2 in den internationalen Blues-Downloadcharts, gleich nach den Rolling Stones. Sie war CD des Monats beim Radiosender „Blues in Germany“ und die Band Act des Monats beim „Gitarre & Bass“ Magazin. Beim renommierten „Matinée am Schloß“ in Saarbrücken kamen 2300 Gäste. Es war damit das meistbesuchte Konzert dieser Reihe. Hier wurde auch die aktuelle CD von „Honey Creek“ eingespielt.

Karten kosten im Vorverkauf 16 Euro und an der Abendkasse 19 Euro. Tickets gibt es beim Ducsaal, Telefon (0 65 82) 2 57 oder unetr E-Mail info@ducsaal.de.


 www.honeycreek.de.