Hoher Sachschaden durch Brand von Heuballenpresse bei Trassem

Trassem : Heuballenpresse geht bei Trassem in Flammen auf

Hoher Sachschaden ist am Dienstagabend durch den Brand einer Heuballenpresse bei Trassem, kurz hinter der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz, entstanden.

Kurz nach 22 Uhr geriet auf einem Feld zwischen Trassem und Kirf eine Heuballenpresse in Brand. Der Fahrer des Gespanns konnte seinen Traktor noch retten, die Presse indes brannte komplett aus. Es entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro. Das Feuer wurde vermutlich durch Selbstentzündung aufgrund der hohen Temperaturen ausgelöst.  Die Feuerwehren aus Trassem, Saarburg und Beurig konnten den Brand löschen. Der DRK-Ortsverein Saarburg war zur Unterstützung der Löscharbeiten  vor Ort und versorgte die Einsatzkräfte mit Getränken.