| 00:00 Uhr

Fußball-Saarlandliga: Mettlach feiert dritten Sieg im dritten Spiel

Mettlach. Der Blick auf die Tabelle macht Trainer Christoph Gläsner vom Fußball-Saarlandligisten SV Mettlach derzeit Spaß. Nach dem 2:0-Erfolg an diesem Sonntag beim FSV Hemmersdorf rückte seine Mannschaft dort nämlich auf Rang fünf vor. Philipp Semmler

Durch die drei Siege in den ersten drei Spielen des Jahres ist den Blau-Weißen ein Riesen-Satz im Klassement gelungen. Zur Winterpause lag Mettlach noch auf Rang elf. "Die Mannschaft hat sich damit für ihre gute Arbeit in der Winter-Vorbereitung belohnt. Schön ist, dass wir gerade gegen Teams, gegen die wir in der Hinrunde Punkte liegen gelassen haben, jetzt die volle Ausbeute geholt haben", freute sich Gläsner.

Dabei hatte die Begegnung zunächst nicht gut für Mettlach begonnen. Die Hausherren fanden besser ins Spiel und hatten in den ersten 15 Minuten zwei gute Möglichkeiten zum 1:0. "Wenn wir da in Rückstand geraten, können wir uns nicht beschweren", gab Gläsner zu. Doch dann steigerte sich seine Mannschaft. In die Karten spielte den Blau-Weißen dabei auch, dass Hemmersdorfs Nordin Chabane in der 26. Minute nach einem Foul gegen Kevin Petry Rot sah. In Überzahl ging der SV neun Minuten später in Führung. Torschütze: Christopher Wendel. Der lange verletzte Stürmer (Kreuzbandriss) tauchte frei vor FSV-Torwart Sebastian Haupert auf und überwand diesen zum 1:0 für Mettlach . Für Wendel war es der fünfte Treffer nach der Winterpause und der sechste Saisontreffer insgesamt. Danach hatte der SV die Begegnung im Griff. In der 79. Minute gelang Andreas Becker nach einem Konter das 2:0.